Zürich, Aargauerstrasse: Autofahrer bei Verkehrsunfall mit Tram schwer verletzt

0
271

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Tram ist am Dienstagnachmittag, 21. Juni 2016 im Kreis 9 der Lenker des Personenwagens schwer verletzt worden.

Kurz vor 13:30 Uhr fuhr ein 62-jähriger Mann mit einem weissen Personenwagen durch die Aargauerstrasse stadtauswärts und wollte nach links zum Engrosmarkt fahren. Beim Abbiegen übersah er offenbar das von hinten nahende Cobra-Tram Be 5/6 3009 der Linie 4. In der Folge kam es auf dem Tramtrasse zu einer heftigen Kollision mit dem ebenfalls stadtauswärts fahrenden Tramzug. Durch den heftigen Aufprall wurde der Personenwagen einige Meter nach vorne geschoben und das Tram entgleiste bevor es zum Stillstand kam.

Der schwer verletzte Personenwagenlenker musste durch Spezialisten der Feuerwehr geborgen werden. Er wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Rettungsfahrzeug ins Spital gebracht. Wegen des Unfalls musste die Aargauerstrasse im Bereich Engrosmarkt zwischen der Pfingstweidstrasse und der Würzgrabenstrasse gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet und die VBZ setzte Ersatzbusse ein. Zurzeit liegen keine Angaben über verletzte Personen im Tram vor.

Zeugenaufruf: Die Stadtpolizei Zürich sucht Personen, welche den Unfall beobachtet haben. Hinweise sind erbeten an die Stadtpolizei Zürich, Tel. 0444 117 117.

Kollision in Dübendorf
Bereits am Morgen ist es in Dübendorf zu einer Kollision gekommen, bei der ein Cobra-Tram der VBG-Linie 12 an der Front erheblich beschädigt wurde.

Der Unfall im Bereich der Zürichstrasse passierte kurz nach 7 Uhr. Die Strecke Auzelg – Bahnhof Stettbach war für den Trambetrieb der Linie 12 in beiden Richtungen gesperrt, zwischen Bahnhof Stettbach – Auzelg – Glattpark waren Busse im Einsatz.

Info

Erstellt: 21. Jun 2016 @ 17:51

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: