ZVV-Geschäftsjahr 2015: 629 Millionen Fahrgäste

0
53

Das Jubiläumsjahr zum 25-jährigen Bestehen des Zürcher Verkehrsverbundes war ein gutes Geschäftsjahr mit einer stabilen finanziellen Entwicklung. Gegenüber dem Vorjahr wurden neun Millionen Fahrgäste mehr befördert und die Kostenunterdeckung lag erneut deutlich unter 350 Millionen Franken. Mit dem grössten Fahrplanwechsel der Geschichte des ZVV wurde ein ereignisreiches Jahr beschlossen.

Geschaeftsbericht 2015_Zuercher Verkehrsverbund ZVV_ 28 6 16
Der Geschäftsbericht 2015 des Zürcher Verkehrsverbundes. / Quelle: Zürcher Verkehrsverbund ZVV

Mit fast 65 Prozent bleibt der Kostendeckungsgrad 2015 auf einem guten Stand. Das Defizit liegt mit 345,7 Millionen Franken leicht über dem Vorjahr, befindet sich aber nach wie vor unter dem Niveau der Jahre 2010 bis 2013. Der Aufwand stieg im vergangenen Jahr um 0,8 Prozent auf 968,8 Millionen Franken an. Demgegenüber konnten die Einnahmen geringfügig gesteigert werden. Sie lagen mit 623,1 Millionen Franken 0,3 Prozent über dem Wert von 2014. Die verhaltene Zunahme gründet in den im Vergleich zu den Vorjahren tieferen Nebenerträgen.

1,7 Millionen Fahrgäste täglich
629 Millionen Fahrgäste – oder über 1,7 Millionen Einsteiger pro Tag – beförderte der öffentliche Verkehr im ZVV-Gebiet im letzten Jahr. Das sind 1,5 Prozent mehr Fahrgäste als im Vorjahr. Davon zählte die Zürcher S-Bahn 186 Millionen Einsteiger, was im Vergleich mit 2014 einem Anstieg von 2,6 Prozent entspricht. Ebenfalls 2,6 Prozent mehr Fahrgäste als im Vorjahr transportierten die Regionalbusse mit insgesamt 105 Millionen Einsteigern. In den Städten Zürich und Winterthur blieb die Nachfrage stabil.

Jubiläumsjahr und grösster Fahrplanwechsel der Geschichte
2015 stand im Zeichen des 25-Jahr-Jubiläums des ZVV. Mit diversen Anlässen und Aktionen wurde das erste Vierteljahrhundert ZVV gefeiert. Den Höhepunkt des Jubiläums bildete der Gratistag am 31. Mai 2015, an dem rund eine Million Fahrgäste kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Kanton Zürich unterwegs waren. Im Dezember führte die vollständige Inbetriebnahme der Durchmesserlinie zum grössten Fahrplanwechsel in der Geschichte des Verbundes.

Social Media

https://twitter.com/sbbnews/status/747682099969273856

Info

Erstellt: 28. Jun 2016 @ 10:52

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: