SBB Cargo International stärkt die Geschäftsführung in Deutschland

0
269
Matthias Birnbaum Goetz Jesberg_SBB Cargo Internationel_7 16
Neu bei SBB Cargo Deutschland: Matthias Birnbaum [links] und Götz Jesberg. / Quelle: SBB Cargo International

SBB Cargo International stärkt die Tochtergesellschaft SBB Cargo Deutschland. Mit der Einsetzung eines weiteren Geschäftsführers soll der Bereich Produktion den Bedürfnissen des Marktes noch kundengerechter und unmittelbarer reagieren können. Gleichzeitig wird die administrative Führung effektiver gestaltet.

Aus den Umständen des letzten Jahres, mit einer zunehmend enger werdenden Lokführerdecke in Deutschland, bedarf Deutschland vor allem auf dem Feld der Rekrutierung und der Ausbildung von Eisenbahnpersonal einer starken Positionierung. Matthias Birnbaum, Geschäftsführer der SBB Cargo Deutschland, wird sich dieser Verantwortung stellen. Zu seinen Aufgaben gehören deshalb vor allem die Einführung effizientere Prozesse, die komplette Nachwuchssicherung im Fahrpersonal und die damit verbundene finanzielle Führung. Zudem hat er im Rahmen seiner Verantwortung in der Geschäftsleitung der SBB Cargo International AG, die Führung eines strategischen Projektes übernommen.

Zur Stärkung der neuen Struktur wird per 1. Oktober 2016 Herr Götz Jesberg die Geschäftsführungsebene Deutschland SBB Cargo International ergänzen und die SBB Cargo Deutschland GmbH als Verantwortlicher der Produktion Deutschland/Niederlande und als Mitglied der Geschäftsleitung der SBB Cargo international AG tätig sein.

Mit Herrn Jesberg kommt eine in der Güterverkehrswelt bekannte Person zu SBB Cargo International. Er führt aktuell die Geschäfte der Dortmunder Eisenbahn, die bundesweit in der Captrain Gruppe arbeitet.

Herr Götz Jesberg ist am 12.01.1971 in Essen geboren. Nach seinem erfolgreichen Studium als Ingenieur hat er verschiedene Funktionen im Bahnbau erfolgreich ausgefüllt. Seit 2008 war Herr Jesberg bei Captrain Deutschland beschäftigt, wo er als Leiter Transportbetrieb in der Eisenbahnproduktion begonnen hat. Seine Aufgaben umfassten hier neben der Durchführung der Transportaufgaben auch den Aufbau einer Rangierplattform für einen Norddeutschen Industriebetrieb. Zuletzt war er als Vorsitzender der Geschäftsführung der Dortmunder Eisenbahn für die Produktion und die Infrastruktur zuständig.
SBB Cargo International bestätigt mit dieser Ergänzung die Weiterentwicklung der Unternehmung vor allem in Deutschland.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: