Zürich HB: Dieb in flagranti festgenommen

0
120

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntagnachmittag, 31. Juli 2016 im Hauptbahnhof Zürich einen mutmasslichen Dieb in flagranti verhaftet.

Eine Fahndungspatrouille wurde um ca. 15 Uhr, im Kassenbereich eines Lebensmittelladens im Hauptbahnhof Zürich, auf einen verdächtigen Mann aufmerksam. Er interessierte sich offenbar für einen älteren Herrn, welcher mit dem Bezahlen seiner Einkäufe beschäftigt war. In einem vermeintlich geeigneten Moment versuchte er dem Mann das Portemonnaie aus der Gesässtasche zu ziehen. Der aufmerksame Kunde bemerkte dies und drehte sich sofort um, worauf der Dieb zurück in den Verkaufsladen ging. Nach vier weiteren, nicht zum Erfolg führenden Versuchen bei anderen Personen, entdeckte der 46-jährige Rumäne in der Nähe der Schliessfächer drei Personen. Diese unterhielten sich unbekümmert und hatten eine Bauchtasche neben sich am Boden deponiert. In einem günstigen Moment ergriff der Dieb diese Bauchtasche. Anschliessend setzte er sich schnell in Richtung Rolltreppe ab. Dort wurde er von den Polizisten verhaftet. Die Geschädigte erhielt ihr Eigentum von der Polizei gleichentags wieder ausgehändigt.

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: