A-Welle Preisanpassungen per 11.12.2016

0
202

Der Beschluss des Bundesrats von 2015, die Trassenpreise ab 2017 um 100 Millionen Franken pro Jahr zu erhöhen, führt im öffentlichen Verkehr zu Preiserhöhungen. Die nationalen Transportunternehmen haben am 1. März Preiserhöhungen auf den Dezember 2016 bekannt gegeben. Die Tarife in der A-Welle werden ebenfalls auf den Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2016 um rund 5% erhöht. Die Preise der Kurzstreckenbillette werden wiederum nicht angepasst.

Die Transportunternehmen konnten seit den letzten Preisanpassungen im 2014 einen namhaften Beitrag leisten: Sie konnten die hohe Qualität des öffentlichen Verkehrs steigern sowie auf eine Tarifmassnahme im Dezember 2015 verzichten. Sie setzen sich weiterhin für eine Verbesserung des Preis-/Leistungsverhältnisses ein, da sie klar der Ansicht sind, dass der öffentliche Verkehr für alle erschwinglich bleiben muss und Preiserhöhungen – sofern diese unumgänglich sind – so moderat wie möglich ausfallen müssen.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: