Neue Perrons für Stalden i. E.: Arbeiten von August bis November 2016

0
205
Bahnhof Stalden i E vor Umbau 2016_BLS
Der Bahnhof Stalden i. E. vor dem Umbau im Jahr 2016. / Quelle: BLS

Die BLS baut nach den Sommerferien die Haltestelle Stalden i. E. behindertengerecht aus. Die Arbeiten umfassen die Erhöhung des Perrons sowie Anpassungen am Zugang zur Bahn, um Reisenden einen niveaugleichen Einstieg in die Züge zu ermöglichen. Gleichzeitig werden auf der Strecke zwischen Konolfingen und Stalden i.E. neue Mastfundamente für die Fahrleitung erstellt.

Die Bauarbeiten erfolgen grösstenteils tagsüber zwischen 7 und 17 Uhr. Aus bahnbetrieblichen Gründen müssen diverse Arbeiten wie Kabelquerungen und Mastfundamente in der Nacht realisiert werden. Diese Arbeiten verursachen Nachtlärm und Fahrten von Baufahrzeugen zwischen Konolfingen und Stalden.

Bauablauf:

  • Installation Warnanlage Stalden, Freitag, 5. August 2016
  • Baubeginn Perron Stalden, Montag, 8. August 2016
  • Perronbau und Perronprovisorium Richtung Thun, 9. August bis 16. September 2016
  • Neubau Mastfundamente zwischen Konolfingen und Stalden, 5. September bis 16. September 2016
  • Perronbau Richtung Konolfingen, 19. September bis 28. Oktober 2016
  • Inbetriebnahme neue Perronanlage, 28. Oktober 2016
  • Fertigstellungsarbeiten, Umgebung, Geländer, 31. Oktober bis 11. November 2016

Nachtarbeiten mit Lärm:

  • Nächte 9. bis 12. August 2016, Haltestelle Stalden, Schotterspriessungen Seite Thun
  • Nächte 5. bis 17. September 2016, Neubau Mastfundamente, Strecke Konolfingen–Stalden
  • Nächte 5. bis 7. September 2016, Kabelquerungen, Haltestelle Stalden
  • Nächte 19. bis 22. September 2016, Haltestelle Stalden, Schotterspriessungen Seite Konolfingen

Beeinträchtigungen für Reisende
Der Bahnbetrieb wird nicht eingeschränkt. Hingegen werden die Züge ab Mitte September im Bereich eines provisorischen Hilfsperrons halten. Die Zugänge zu diesem Hilfsperron werden entsprechend signalisiert. Die Wartehalle und der Billettautomat sind durchgehend am bisherigen Standort in Betrieb.

Die BLS hat den Anspruch, Emissionen und Beeinträchtigungen für Anwohner und Reisende so gering wie möglich zu halten. Wir danken der betroffenen Bevölkerung für das Verständnis und freuen uns, im November eine kundenfreundliche Haltestelle zur Verfügung stellen zu können.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: