Rangierbahnhof Muttenz: Junger Mann auf Silowagen durch Stromschlag schwer verletzt

0
226

Auf dem Rangierbahnhof in Muttenz ereignete sich in der Nacht vom 20. auf den 21. August 2016 ein Starkstromunfall, bei dem ein 20-jähriger Mann von einem Stromschlag getroffen und schwer verletzt wurde. Die beiden anderen Männer im Alter von 24 und 18 Jahren wurden nicht verletzt. Die Rega stand im Einsatz.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft betraten die drei jungen Männer, von der Hardackerstrasse kommend, den Rangierbahnhof in Muttenz. Dabei überquerten sie mehrere Gleise und stiegen auf einen Getreide-Silowagen. Im weiteren Verlauf kam der 20-jährige Mann offensichtlich zu nahe an die Starkstromleitungen und erhielt dadurch einen Stromschlag. Dabei zog er sich schwere Verbrennungen zu.

Durch die aufgebotene Ambulanz wurde er erstversorgt und anschliessend durch die Rega in ein Spital geflogen.

Im Einsatz standen die Polizei Basel-Landschaft, die Sanität Basel, die Rega, der SBB Lösch- und Rettungszug sowie der Verantwortliche SBB-Interventionen.

Die genauen Umstände, welche zum Unfall führten, sind Gegenstand von Abklärungen und Ermittlungen. Durch die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft wurde ein entsprechendes Untersuchungsverfahren eröffnet.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: