Rückblick auf das Remisenfest 2016

0
312

Der Verein Historische Seethalbahn blickt auf ein unvergessliches 9. Remisenfest am Samstag, 3. und Sonntag, 4. September 2016 zurück. Weit über 1000 Personen besuchten das Festareal in und um die Remise Hochdorf. Dabei boten die 2. Modelleisenbahnausstellung in der Remise, das Spielfest für Kinder und der vereinseigene Flohmarktstand eine attraktive Kulisse. Für die Modelleisenbahnausstellung reisten mehrere hochkarätige Aussteller aus ganz Europa an und zeigten ihre beeindruckenden Werke. Am Samstag wurde die Dampflokomotive NOB 456 eingeweiht und die De 6/6 dem Verein HSTB übergeben. Die Festansprachen hielten Lea Bischof, Gemeindepräsidentin Hochdorf, Markus Schindelholz, Verwaltungsrat der Oensingen-Balsthalbahn und Marcel Anderhub, Präsident Verein Historische Seethalbahn. Untermalt wurde die Feier auch dieses Mal durch den Tambourenverein Luzern.

Mit den beiden vereinseigenen Dampflokomotiven „Beinwyl“ und „NOB 456“, dem Seetalkrokodil sowie den Gastfahrzeugen wurden diverse Fahrten nach Eschenbach und Hitzkirch durchgeführt. Besondere Attraktionen waren dabei die beiden Gastfahrzeuge: Das Gotthardkrokodil Be 6/8 13302 aus Rapperswil, welches im Rahmen seines 90-jährigen Jubiläums am Samstag in Hochdorf weilte und die Ed 3/4 51 der Dampfbahn Bern, welche für dieses Wochenende aus Konolfingen angereist war.

Die Historische Seethalbahn dankt der Betriebsgruppe 13302 aus Rapperswil und der Dampfbahn Bern ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit! Weiter Dank geht an den Tambourenverein für die musikalische Untermalung der Einweihungsfeier und an die rund 60 Mitglieder und Helfer, die dieses einmalige Fest erst ermöglichten…!

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: