Totalsperre Strecke Kerzers – Ins wegen Gleisarbeiten in Müntschemier

0
150

Die BLS-Strecke Bern – Neuchâtel blieb auf dem Abschnitt zwischen Kerzers und Ins zwischen dem 24. September und 16. Oktober 2016 gesperrt. Dies aufgrund einer Intensivbauphase im Rahmen der Modernisierung des Bahnhofs Müntschemier. Es verkehrten Bahnersatzbusse nach speziellem Fahrplan.

Gleisarbeiten in Müntschemier während zwei Wochen
Die BLS hatte die Gleisarbeiten im Osten des Bahnhofes inklusiv des neuen Bahnüberganges auf Höhe Brückenweg vor der Totalsperre planmässig weitgehend abgeschlossen. Zudem hatten die Arbeiten für die neue Personenunterführung begonnen. Die Totalsperre nutzte die BLS unter anderem dazu, nicht mehr benötigte Gleise und Weichen zu entfernen und neue einzubauen. Dabei wurde jeweils der gesamte Schotter ersetzt sowie Fahrleitungen angepasst. Gleichzeitig stellte die BLS den neuen Perron auf Gleis 1 fertig. Weiter erfolgten Arbeiten für den neuen Perron der Gleise 2 und 3 sowie für die Personenunterführung.

Mit Intensivbauphasen während Totalsperren konnte die BLS Einschränkungen für Reisende und Anwohner auf ein Minimum reduzieren, da sie Baumaschinen und Arbeitskräfte effizienter einsetzen konnte und somit die Arbeiten schneller vorankamen. Während der Totalsperre wurde durchgehend gearbeitet. Wenn möglich, führte die BLS besonders lärmige Arbeiten tagsüber durch. Betroffene Anwohner wurden informiert.

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: