Die bereits zur Tradition von Huttwil gewordenen Huttwiler Dampftage finden in diesem Jahr am Wochenende vom 1. und 2. Oktober 2016 statt. Die Dampftage in Huttwil stehen im Zeichen der historischen Eisenbahn, es verkehren täglich bis zu vierzehn (!) Extrazüge zwischen Huttwil und Langenthal sowie Huttwil und Sumiswald. Auf dem Depotareal in Huttwil wird einiges geboten, um den Besuchern die Eisenbahn von damals näher zu bringen. Durchgeführt wird dieser Anlass durch den Verein Historische Eisenbahn Emmental VHE.

Wie bereits seit einigen Jahren wird auch heuer am ersten Wochenende im Oktober in der Region Huttwil im wahrsten Sinne des Wortes so richtig „Dampf abgelassen“. Die traditionellen Huttwiler Dampftage heissen auch im 2016 die Bevölkerung und die Eisenbahnfans auf dem Depotgelände in Huttwil herzlich Willkommen.

Die Besucher können mit Dampfloks aus der Gründerzeit der Eisenbahn ab Langenthal ans Fest in Huttwil reisen und dabei die Atmosphäre einer Reise, wie sie vor mehr als 100 Jahren von statten ging, erleben. Auch Gäste aus der Region Burgdorf/Langnau/Bern können historisch und mit Volldampf ans Fest reisen. Ab Sumiswald fahren pro Tag drei Dampfzüge und zwei historische Elektrozüge nach Huttwil und umgekehrt.

Den Gästen warten Eisenbahnschätze aus längst vergangenen Zeiten. Unter Dampf stehen am Dampftag-Wochenende die Dampflok Ed 3/4 Nr. 11 der ehemaligen Langenthal-Huttwil-Bahn LHB und die Dampflok Ed 3/4 Nr. 2 der ehemaligen Solothurn-Münster-Bahn SMB. Die beiden Dampfloks wurden bei der damaligen Schweizerischen Lokomotiven- und Maschinenfabrik SLM in Winterthur gebaut und zeigen äusserst eindrücklich die Schweizer Industrie- und Dampflokbaukunst von höchster Qualität!

Zusätzlich zu den Dampfzügen verkehren unterschiedliche historische Elektrozüge zwischen Huttwil und Sumiswald. Unter anderem verkehrt der vereinseigene Original EBT-Triebwagen aus dem Jahr 1933!

Die beliebten Fahrten mit dem alten Schnauzenpostauto über die Fritzenfluh werden auch in diesem wieder angeboten. Das Postauto stammt aus dem Jahr 1958 und war auch damals schon in der Region Huttwil, genauer in Wyssachen für den dortigen Posthalter im Einsatz. Für die Dampftage wird es wieder aus der Garage gefahren und soll auch in diesem Sinne die Erinnerungen an frühere Tage wecken. Das Postauto fährt jeweils zur selben Zeit wie der Dampfzug in Huttwil und in Sumiswald ab, so dass die Gäste je nach Lust und Laune eine Retourfahrt mit dem Dampfzug und dem Postauto kombinieren können.

In Huttwil wartet den Gästen im Vereinsdepot eine lebhafte Ausstellung von Modelleisenbahnanlagen in verschiedenen Baugrössen, auch eine Modelleisenbahnbörse bietet Gelegenheit zum Feilschen um das in der Sammlung noch fehlende Model. Das vereinseigene Rollmaterial, das nicht in den Extrazügen verkehrt steht zur Besichtigung vor und im Depot für die Besucher offen.

Als ganz besondere Attraktion können wir die Wiederinbetriebnahme des Personenwagens ABDi Nr. 722 verkünden! Mit diesem einzigartigen Wagen wird der VHE-Zug in passender Weise in Zukunft ergänzt werden können. Der ABDi steht am Samstagnachmittag zur Besichtigung vor dem Depot bereit, am Sonntag verkehrt er in den Dampfzügen. Nutzen Sie die Gelegenheit, erstklassig und mit einem frisch renovierten historischen Wagen durch die Landschaft zu fahren!

Am Samstag, 1. Oktober 2016 findet das erste Triebwagentreffen unter der Ägide der IG TR Trans Rail und dem VHE statt. Triebwagen unterschiedlicher Epochen treffen sich aus allen Richtung der Schweiz in Huttwil zu den Dampftagen ein. Bestaunen Sie die unterschiedlichsten Triebwagen aus vergangenen Zeiten.

Um sich vor oder nach den vielen Attraktionen stärken zu können, steht wiederum der beliebte Festwirtschaftsbetrieb mit feinen Grilladen und einem grosszügigen Kuchen- und Tortenbuffet zur Verfügung.

Ein Besuch an den Huttwiler Dampftagen vom 1. und 2. Oktober 2016 wird sich auf jeden Fall lohnen! Bis bald in Huttwil!

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: