Instandstellungsarbeiten zwischen Rothenthurm und Arth-Goldau

0
111

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) führt Instandstellungsarbeiten auf dem Streckenabschnitt Rothenthurm – Arth-Goldau durch und erneuert den Fahrbahnoberbau. Wegen der Bauarbeiten wird der Bahnübergang Aegeristrasse in Sattel einige Nächte für den Verkehr gesperrt.

Die SOB erneuert im Bahnhof Sattel und Richtung Dorf den oberen Teil der Fahrbahn, bestehend aus Schotterbett und Gleis. Die Vorarbeiten erfolgen von Dienstagabend, 11. Oktober, bis Samstagmorgen, 15. Oktober, und Montagabend, 17. Oktober, bis Samstagmorgen, 22. Oktober, täglich während den Nachtbetriebspausen der Bahn.

Hauptarbeiten mit Bahnersatz
Die Hauptarbeiten mit Bahnersatz beginnen Montag, 24. Oktober. Sie dauern von Montagabend, 24. Oktober, bis Samstagmorgen, 29. Oktober, und Dienstagabend, 1. November, bis Samstagmorgen, 5. November, täglich zwischen 21:15 Uhr und 5:10 Uhr. Die Strecke zwischen Biberbrugg und Arth-Goldau ist während dieser verlängerten Nachtbetriebspausen der Bahn unterbrochen. Es verkehren Bahnersatzbusse. Die Reisezeit verlängert sich. Es ist empfehlenswert, vor Antritt der Reise nochmals einen Blick in den Online-Fahrplan zu werfen.

Während dieser Bauphase muss ausserdem der Bahnübergang Aegeristrasse in Sattel während mehrerer Nächte gesperrt werden.

Bahnübergang Aegeristrasse in Sattel
Während vier Nächten ist der Bahnübergang Aegeristrasse in Sattel wegen Bauarbeiten für den Verkehr gesperrt, und zwar in den Nächten von Montag/Dienstag, 24./25. Oktober, Dienstag/Mittwoch, 25./26. Oktober, Mittwoch/Donnerstag, 26./27. Oktober sowie Donnerstag/ Freitag, 3./4. November 2016, jeweils von 21:00 Uhr bis 5:00 Uhr. Fussgängerinnen und Fussgänger dürfen den Bahnübergang überqueren.

Nacharbeiten ohne Bahnersatz
Die anschliessenden Nacharbeiten erfolgen wieder ohne Bahnersatz, und zwar von Montagabend, 7. November, bis Samstagmorgen, 12. November, täglich während den Nachtbetriebspausen der Bahn.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: