Beinwil am See: Sprayer bei Beschädigung des SBB RABe 520 003 in flagranti erwischt

1
1108
beinwil-am-see-sprayer-bei-beschaedigung-des-sbb-rabe-520-003_kapo-ag_15-10-16
Der von Sprayern in Beinwil am See beschädigte SBB RABe 520 003. / Quelle: Kapo AG

In der Nacht auf den 15. Oktober 2016 konnten zwei Personen angehalten werden, welche in Beinwil am See den SBB Seetal-GTW RABe 520 003 „Emmen“ versprayten. Sie wurden vorläufig festgenommen. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Aargau wurde am Samstag, 15. Oktober 2016, kurz nach 3 Uhr, gemeldet, dass zwei Personen am Bahnhof Beinwil am See einen Zug versprayen würden. Umgehend rückten mehrere Polizeipatrouillen aus.

Beim Eintreffen der ersten Patrouille flüchteten die Tatverdächtigen zu Fuss. Eine Patrouille der Regionalpolizei Aargau Süd konnte die beiden Personen kurz darauf anhalten. Dabei handelt es sich um eine 20-jährige Deutsche und einen 31-jährigen Schweizer. Beide wurden für die weiteren Ermittlungen an die Kantonspolizei Aargau übergeben. Sie wurden vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete eine Untersuchung.

Der Seetal-GTW RABe 520 003 wurde grossflächig mit blauer und grüner Farbe versprayt. Der Sachschaden ist beträchtlich, kann aber zurzeit noch nicht beziffert werden.

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

1
Kommentare

avatar
1 Kommentar-Threads
0 Thread Antworten
0 Follower
 
Kommentar mit am meisten Reaktionen
Aktivster Kommentar-Thread
1 Kommentarautoren
Schnurrli Neuste Kommentarautoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Schnurrli
Gast
Schnurrli

Beiden eine Zahnbürste in die Hand drücken und erst wieder auf freien Fuss lassen, wenn der Zug „sauber“ ist!!!!