Kursbuch: öV-Branche setzt auf digitale Fahrpläne

0
322

Die SBB verzeichnet aktuell jährlich 360 Millionen digitale Fahrplanabfragen auf www.sbb.ch oder SBB Mobile. Die Nachfrage nach dem gedruckten Kursbuch ist kontinuierlich zurückgegangen. Deshalb hat die öV-Branche entschieden, in einem Jahr auf den Druck der Gesamtausgabe des Schweizer Kursbuchs zu verzichten. Das Kursbuch bleibt aber digital abrufbar. Städtefahrpläne und regionale Fahrpläne sind auch weiterhin erhältlich.

Die SBB erstellt das gedruckte Kursbuch im Auftrag des Bundesamtes für Verkehr BAV. Das Kursbuch besteht aus drei Bänden. Alleine Band 1 für Bahnen, Seilbahnen und Schiffe ist über 2100 Seiten stark. Zudem umfassen zwei weitere Bände mit Postauto- und Busverbindungen nochmals 3800 Seiten. Das gedruckte Kursbuch hatte in den 80er und 90er Jahren eine Auflage von rund 500’000 Exemplaren. Die Nachfrage ist in den vergangenen Jahren jedoch kontinuierlich zurückgegangen, und die Auflage beträgt aktuell noch 25’000 Exemplare.

Gemäss den Vorgaben des Bundesamtes für Verkehr müssen die Druckkosten durch die Erlöse aus dem Kursbuchverkaufs gedeckt werden. Dies ist nicht mehr der Fall. Deshalb hat die öV-Branche beschlossen, ab Fahrplanjahr 2018 auf den Druck der Gesamtausgabe des Kursbuches zu verzichten. Auf der Internetseite www.fahrplanfelder.ch werden aber auch in Zukunft die Inhalte des Kursbuchs online abrufbar sein. Auch können nach Bedarf die Fahrplanfelder ausgedruckt werden.

Die letzte gedruckte Ausgabe erscheint in Kürze und wird für 16 Franken am Bahnschalter käuflich zu erwerben sein.

Stellungnahme Pro Bahn Schweiz: Kursbuch ade …
Dieses Jahr wird das offizielle Kursbuch des öffentlichen Verkehrs zum letzten Mal in Papierform erscheinen. Das Volumen und das damit erzielte Gewicht ist beträchtlich: 3 Bände mit insgesamt 2,649 kg, derweil die gleiche Datenflut auf einem Handy mit weniger als 200 Gramm problemlos Platz findet. Von dieser Warte aus gesehen, ist diese Entscheidung einleuchtend. Trotzdem: Pro Bahn Schweiz, die Interessenvertretung der Kundinnen und Kunden des öffentlichen Verkehrs bedauert gleichwohl das Verschwinden dieser Bände in gedruckter Form, denn sie waren je nach Situation recht praktisch, beispielsweise zum Heraussuchen von besonderen Verbindungen mit kürzeren als den offiziellen Übergangszeiten, was attraktive Reisezeiten ergab. (Bei verpasstem Anschluss aber selber schuld!) Ob die Taschenfahrpläne diese Lücke ausfüllen oder ob der Ausdruck der Fahrplanfelder ab PC zu Hause diese Lücke ausfüllt, darf kritisch hinterfragt werden.

Menschen ohne PC sind damit von einem Nachschlagewerk abgeschnitten und müssen künftig die benötigten Informationen am Bahnhof abholen, sofern in ihrem Dorf überhaupt eine solche Einrichtung existiert. Zugegeben, diese Leute stellen eine Minderheit dar. Rühmt sich aber nicht die Schweiz, gerade Minderheiten ebenfalls zu achten?

Die Branche des öffentlichen Verkehrs hat mit der Einstellung dieser Dienstleistung die radikale Lösung vorgezogen. Schade, dass nicht auch Zwischenlösungen, wie eine moderate Preiserhöhung oder die Herausgabe in Einzelform – beispielsweise 1 Exemplar für die Bahn und je ein Exemplar für die Busbetriebe weiterverfolgt und gegebenenfalls angewandt worden sind.

Diverse kostenlose Alternativen für Kunden
Gedruckte Städte- und Regionalfahrpläne sowie Plakate werden an den Bahnhöfen auch ab Fahrplanjahr 2018 zur Verfügung stehen. Zudem können am Schalter wie bisher Auszüge für eine gebuchte oder geplante Reise bezogen werden.

Ebenso stehen Infoterminals mit dem aktuellen Online-Fahrplan in den grösseren Bahnhöfen bereit. So können sich auch Kunden ohne Internetzugang nach wie vor und umfassend über den Fahrplan im öffentlichen Verkehr informieren und diesen ausdrucken.

Die meisten Kunden nutzen heutzutage digitale Fahrpläne. Auf der SBB Mobile App und auf der Website www.sbb.ch verzeichnet die SBB jährlich rund 360 Millionen Fahrplanabfragen. Der Online-Fahrplan www.sbb.ch oder die App SBB Mobile erfahren im Gegensatz zum gedruckten Kursbuch wöchentlich Aktualisierungen.

Weitere Informationen: www.sbb.ch/fahrplan

Kursbuch 2017 finden bei >>
ebayricardo.ch

Erstellt: 3. Nov 2016 @ 10:35

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: