In diesen Wochen realisiert der DVZO im Bereich der Ausfahrt aus der historischen Bahnhofshalle Bauma einen Zaun, mit dem endlich die letzte Lücke der Einfriedung des gesamten Gleisareals der Halle sowie eines Teils der vor der Halle liegenden Gleise geschlossen werden kann. Damit ist das wertvolle rollende Kulturgut des DVZO auch von der Ostseite her mit einem durchgehenden Zaun geschützt.

Die letzte Etappe erfolgt – wie alle Arbeiten im Zusammenhang mit der historischen Halle – in enger Absprache mit der Denkmalpflege des Kantons Zürich. Zaun und Tore werden in der gleichen Art gestaltet wie im Bereich der Halle. Sie entsprechen damit in ihrer Anmutung dem historischen Vorbild. Finanziert werden die Arbeiten aus dem ordentlichen Budget des Projekts historische Bahnhofshalle Bauma.

So sieht der Zaun aus:

nebenbahntreffen-dvzo-bauma-11_sandro-hartmeier_16-10-16
Impressionen vom Nebenbantreffen 2016 beim DVZO in Bauma, aufgenommen am 16. Oktober. / Quelle: Sandro Hartmeier

Info

 

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: