SBB bietet besten Mobilfunk-Empfang in Zügen

0
20

Die Fachzeitschrift „Connect“ hat auch dieses Jahr die Qualität von Internet- und Sprachverbindungen über die Handy-Netze in den Zügen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz getestet. Das Ergebnis ist für die Bahnreisenden in der Schweiz sehr erfreulich.

In der Schweiz ist die Empfangsqualität beim Telefonieren und bei der Datenübertragung bei allen drei Mobilfunkanbietern (Swisscom, Salt, Sunrise) deutlich besser als in Deutschland und Österreich. Zu diesem Resultat kommt die Fachzeitschrift „Connect“ in ihrem diesjährigen Mobilfunk-Netztest, der auch telefonieren und surfen im Zug mit einschliesst. Entlang der schweizerischen Bahnstrecken ist die Verfügbarkeit von 4G/LTE sehr gut.

Dies zeigen auch die aktuellsten SBB-Messungen. Mit dem SBB Telecom-Messwagen wurde die 4G-Versorgung auf knapp 2000 Fernverkehrs-Streckenkilometern getestet. Alle Mobilfunkanbieter versorgen ca. 95% dieser Strecken mit 4G. Gemäss Connect haben Reisende in der Schweiz eine durchschnittliche Erfolgsrate bei einem Gespräch von 97%. Reisende in österreichischen Zügen müssen sich mit 92% und in Deutschland mit 81% begnügen.

Beim Datenempfang in schweizerischen Zügen können die Kunden beispielsweise eine 3MB-Datei mit einer Erfolgsrate von 99% herunterladen. In den Zügen Österreichs liegt dieser Wert bei 95%, in jenen Deutschlands mit nur 81% klar zurück.

Resultate bestätigen Mobilfunkstrategie der SBB und der Mobilfunkanbieter
Die Basis für dieses international gute Resultat ist der flächendeckende Ausbau der Mobilfunknetze durch die Mobilfunkanbieter. Ein weiterer Erfolgsfaktor für den guten Empfang im Zug ist die von der SBB und den Mobilfunkanbietern konsequent verfolgte Strategie, 3G/4G-Signalverstärker (Repeater) in die Züge einzubauen. Dank dieser Signalverstärker ist es möglich, das Signal des Mobilfunknetzes im Zug in guter Stärke zu empfangen. Im Fernverkehr haben bereits alle geplanten Wagen Signalverstärker erhalten, der Regionalverkehr wird seit August nachgerüstet. So können Reisende in Schweizer Zügen auch in Zukunft beste Verbindungen haben. In den 80 meistfrequentierten Bahnhöfen setzt die SBB weiterhin auf kostenloses WiFi.

Gut verbunden: Zahlen und Fakten
  • Signalverstärker (Repeater): System zur Überbrückung der Signaldämpfung ausgelöst durch die Bauweise eines Zuges. 1083 klimatisierte Wagen und 51 Kompositionen des Fernverkehrs wurden bereits ausgerüstet, 1700 Wagen des Regionalverkehrs folgen bis 2022.
  • Steckdosen: 28‘500 sind schweizweit in Zügen eingebaut.
  • WiFi: Die SBB bietet an rund 80 meistfrequentierten Bahnhöfen SBB kostenloses WiFi an.
  • Weitere Infos unter: www.sbb.ch/verbunden
Info

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: