100’000ster Fahrgast: MVR mit Rekordbesucherzahl auf dem Rochers-de-Naye

0
329

Die Transports Montreux-Vevey-Riviera AG (MVR) empfing am 21. Dezember 2016 feierlich den 100‘000sten Besucher des Jahres 2016 auf dem Gipfel des Rochers-de-Naye.

Dieser Rekord wurde erstmals in der 124-jährigen Geschichte erreicht.

Die Überraschung stand der fünfköpfigen Familie Jeanette Rüegsegger aus Langnau ins Gesicht geschrieben als sie von Herrn Georges Oberson, Generaldirektor der MOB, mit Konfettiregen und unter grossem Beifall auf dem Rochers-de-Naye empfangen wurden.

Die Familie befand sich auf dem Weg die einmalige Aussicht auf die Schweizer und französischen Alpen vom Eiger über den Mont-Blanc bis zum Genfer See zu entdecken, als sie zum 100‘000sten Besucher des Jahres auf dem Gipfel des Rochers-de-Naye gekürt wurde.

Dieses Ereignis wurde seit der Einweihung der Strecke Montreux – Glion – Les Rochers-de-Naye 1892 mit Spannung erwartet. Die 10,36 km lange einspurige Zahnradbahn verbindet den Bahnhof in Montreux mit dem auf über 2‘000 m gelegenen auf dem Rochers-de-Naye.

Die Montreux Berner Oberland Bahn AG wird 2017 das 125-jährige Bestehen der legendären Linie Glion – Les Rochers-de-Naye feiern. Noch heute stehen ihre Züge für aussergewöhnliches technisches Können und sind ein touristisches Aushängeschild für unsere wunderschöne Region.

Wie um der bedeutungsvollen Geschichte dieser aussergewöhnlichen Bergbahn Anerkennung zu tragen, wurde zum ersten Mal die symbolische 100‘000 er Marke der Ankünfte auf dem Gipfel überschritten. Diese Erfolgsgeschichte steht zweifellos im Zusammenhang mit der atemberaubenden Landschaft, einer grossen Palette attraktiver Angebote, originellen Übernachtungsmöglichkeiten, einer kreativen Küche, zuverlässigem Rollmaterial und einem herzlichen Empfang. Sicherlich hat auch die Einführung des Generalabonnements (GA), des Halbtax-Abonnements und der verschiedenen Tageskarten bis zum Gipfel seit Anfang 2016 ihren Beitrag zum Rekord geleistet.

Geschichte:

  • 1883 : Einweihung der Zahnradbahn Territet – Glion
  • 1892 : Eröffnung der Strecke Glion – Rochers-de-Naye
  • 1909 : Eröffnung der Strecke Montreux – Glion
  • 1938 : Elektrifizierung der Eisenbahnstrecke
  • 1987 : Fusion von MGI und GN zu Montreux – Glion – Rochers-de-Naye (MGN)
  • 1992 : Fusion von MGN und TG zu Montreux – Territet – Glion – Rochers-de-Naye
    (MTGN)

Eigenschaften:

  • Länge: 10,36 km
  • Spurbreite: 800 mm
  • Max. Steigung: 22 %
  • Fahrleitungsspannung: 900 Volt Gleichstrom

Allgemeine Informationen

  • Höhe: 2’042 m
  • Öffnungszeiten: ganzjährig
  • Fahrtdauer: 54 Min.
  • Sehenswürdigkeiten : Alpiner Garten „Rambertia“, Murmeltierparadies, Klettersteig Naye-Grotte
  • Restauration : Panoramarestaurant ein „Plein Roc“ in Hanglage, Bergrestaurant Alpin direkt am Bahnhof
  • Übernachtung: Mongolische Jurten, Love-Jurte, Hotel Alpin
  • Tipp: Der Weihnachtsmann verbringt Weihnachten auf dem Rochers-de-Naye !

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: