Baubeginn Drahtzug-Testanlage in Bauma

0
448
Bauma Fertige Gleisquerung_DVZO Fabian Sollberger_17 4 17
Fertige Gleisquerung in Bauma. / Quelle: DVZO, Fabian Sollberger

In Bauma wurde mit dem Einbau der ersten Gleisquerung und zwei Umlenkrollenkästen der Bau der schon lange geplanten Drahtzug-Testanlage eingeläutet. Da das praktische Wissen über den Bau und Unterhalt sowie die Störungsbehebung an Drahtzügen für Stellwerke im DVZO erst aufgebaut werden muss, kann an dieser Anlage experimentiert werden und es können Fehler passieren, ohne den Bahnbetrieb zu beeinträchtigen. Anschliessend können die erworbenen Fertigkeiten im Rahmen des Stellwerkprojektes Bäretswil angewendet werden. Nach der Fertigstellung des Stellwerkes Bäretswil dient die Anlage, sofern sie aus Platzgründen nicht entfernt werden muss, zur Instruktion des Personals.

Die Anlage besteht im fertigen Zustand aus einem ca. 100m langen Doppeldrahtzug (2x verzinkter Stahldraht, Durchmesser 5mm sowie Drahtseil), in welchem via diverse Umlenkungen und einem Spannwerk eine Weiche eingebunden ist. Die Anlage wird mit originalen, unrestaurierten Bauteilen und unter Zuhilfenahme der originalen Bauanleitungen der Maschinenfabrik Bruchsal aus den Jahren 1874 und 1910 erstellt.

Ein herzlicher Dank gebührt Jonas Hostettler und Adrian Meili für die Mithilfe beim Einbau der ersten Elemente bei teilweise misslichen Bodenverhältnissen.

Info
  • Impressionen auf der DVZO-Wenseite
  • Das Projekt „Stellwerk Bäretswil“ ist weiterhin auf Spenden angewiesen. Einzahlungen auf das Spendenkonto (IBAN: CH52 0900 0000 8004 6668 4, lautend auf Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland DVZO, Postfach, 8340 Hinwil), mit dem Stichwort „Stellwerk Bäretswil“, kommen 1:1 dem Projekt zugute.

 

KOMMENTARE

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: