Anlässlich des Gotthelfmärit in Sumiswald vom Samstag 10. Juni 2017 bot die Museumsbahn Emmental erstmals nach über acht Jahren wieder öffentliche Dampffahrten auf der Strecke zwischen Sumiswald-Grünen und Wasen an.

Die Vorbereitungen für die Fahrten nach Wasen waren in allen Belangen gross. Etliche Arbeitsstunden und fachliche Beurteilungen an der Strecke hatten im letzten halben Jahr stattgefunden. Abklärungen bei Fachpersonen hatten für die Fahrten bis nach Wasen grünes Licht gegeben. Damit konnten am 10. Juni 2017 anlässlich des Gotthelfmärits in Sumiswald erstmals nach über acht Jahren Dornröschenschlaf wieder Dampffahrten nach Burghof, respektive bis nach Wasen stattfinden. Ein Meilenstein in der noch jungen Geschichte der Emmentalbahn Infrastruktur GmbH, welche die Konzession für die beiden Eisenbahnlinien von Sumiswald nach Huttwil sowie nach Wasen im Dezember 2013 vom Bund übertragen erhielt.

Vorerst sollen Dampffahrten unter der Ägide der Museumsbahn Emmental bis nach Wasen in Zusammenhang mit speziellen Anlässen, wie dem Gotthelfmärit oder den Huttwiler Dampftagen stattfinden. Sollte sich das Betriebskonzept bewähren und die Nachfrage nach Fahrten bis Wasen hoch halten, so wird sich die Museumsbahn Emmental überlegen müssen, auch diese Strecke ins Grundangebot der einmal monatlich stattfindenden öffentlichen Dampffahrten aufzunehmen.

Die Strecke nach Wasen wurde am 1. Juni 1908 in Betrieb genommen, ab 1945 wurde die Strecke elektrifiziert. Im Jahr 1994 wurden die BLS-Personenzüge durch den Busbetrieb der Busland AG abgelöst, der regelmässige Güterbetrieb endete 2005. Nicht von dieser Einstellung betroffen ist der Streckenteil von Sumiswald-Grünen bis nach Burghof. Auf diesem Teil der Strecke verkehren heute noch täglich Güterzüge für die dort anwesende Firma RUWA.

Am 10. Juni 2017 fanden zwei Dampffahrten von Sumiswald-Grünen nach Wasen sowie fünf Fahrten von Sumiswald nach Burghof statt. Am Tag darauf, am 11. Juni 2017 fanden die ordentlichen Museumsbahnfahrten zwischen Sumiswald-Grünen und Huttwil statt.

Museumsbahn Emmental
Die Züge der Museumsbahn Emmental sind von April bis Oktober jeweils am 2. Sonntag im Monat, sowie anlässlich einer Winterdampffahrt im Februar für die Öffentlichkeit unterwegs.

Nach einer rund drei Jährigen Betriebspause infolge der Stilllegung der Strecke, konnte der Museumsbahnbetrieb am 14. September 2014 anlässlich der Veranstaltung „slow-Up Emmental-Oberaargau“ feierlich wieder aufgenommen werden. Die Züge der Museumsbahn Emmental werden durch freiwillige Berufsleute in der Freizeit und unentgeltlich ausgefahren und unterhalten.

Info

Erstellt: 31. Mai 2017 @ 08:43

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: