Investitionen in Sicherheit und Kundenfreundlichkeit: Mehr Qualität und Sicherheit am Vereinatunnel

0
365

Die Rhätische Bahn (RhB) investiert beim Autoverlad Vereina in die Kundenfreundlichkeit und in zusätzliche Sicherheitsmassnahmen. Anfangs Juli 2017 wurden an den Verladestationen Klosters Selfranga und Sagliains Thermoportale in Betrieb genommen. Somit werden alle Fahrzeuge vor dem Verladen auf erhöhte Wärmestrahlung und Überhitzung gescannt. In Selfranga wurde zudem ein neues Anzeigesystem installiert, welches die Kunden über Verlade- und Wartezeiten informiert. Für die beiden Thermoportale und das Kundeninformationssystem investierte die RhB insgesamt 3 Millionen Franken. Allfällige Wartezeiten in Selfranga können sich junge Fahrgäste künftig auf dem Clà Ferrovia-Spielplatz verkürzen.

Thermoportale dienen der zusätzlichen Sicherheit im Tunnel. Die Anlage misst mittels Sensoren die Temperatur der einzelnen Fahrzeuge. Ist eines überhitzt, schlägt das System Alarm und das Fahrzeug wird aus dem Verkehr gezogen. So wird verhindert, dass Fahrzeuge mit potenziellem Brandrisiko durch den Tunnel transportiert werden. Das System erfasst auch die genauen Fahrzeugabmessungen (max. Höhe/Breite), was ein effizienteres Verladen ermöglicht.

Informationssystem mit Verlade- und Wartezeiten
Zur optimalen Information der Kunden hat die RhB in Selfranga ein neues Informationssystem installiert. Dieses gibt Auskunft über die nächste Verladezeit und die allfällige Wartezeit. An der Verladestation Süd in Sagliains wird das Informationssystem im September installiert.

Der Kinder-Kondukteur Clà Ferrovia verkürzt die Wartezeit
Am Samstag, 22. Juli 2017 wird an der Verladestation Selfranga der neue Clà Ferrovia-Spielplatz eröffnet. So haben die jüngsten Fahrgäste künftig eine kurzweilige Möglichkeit, allfällige Wartezeiten zu überbrücken. Das Design des Spielplatzes ist an jenes von der Kinderecke im neuen „Alvra-Gliederzug“ angelehnt. Am Eröffnungstag wird Clà Ferrovia von 10 Uhr bis 15 Uhr in Selfranga persönlich anwesend sein und die jungen Fahrgäste am Vereina willkommen heissen. An der Kasse erhalten die jüngsten Kunden zudem eine kleine Überraschung. Partner dieses Anlasses sind „Schneider’s Railway Bistro“ mit seinem beliebten Verpflegungsangebot bei der Verladestation Selfranga sowie das Familienbad in Zernez.

Autoverlad Vereina – zügig durch den Berg
Mit dem Autozug durch den Vereina, in nur 18 Minuten vom Prättigau (Selfranga) ins Engadin (Sagliains) oder umgekehrt. Und dies täglich, alle 30 Minuten.

Info

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: