Im August 2017 beginnen 820 Lernende ihre Ausbildung in der Welt des Verkehrs in Berufen wie Kauffrau/Kaufmann öffentlicher Verkehr, Logistiker/in oder Gleisbauer/in. Erstmals starten 44 Lernende im neuen Beruf Detailhandelsfachfrau/fachmann öffentlicher Verkehr mit dem Fokus auf die Beratung von Kundinnen und Kunden am Bahnhof.

Schweizweit starten diesen Sommer 820 junge Nachwuchskräfte ihre Lehre oder ihr Praktikumsjahr bei Login Berufsbildung, dem Bildungspartner der SBB, BLS, RhB, VöV und rund 50 weiteren Unternehmen in der Welt des Verkehrs. 656 davon starten in der Deutschschweiz ihre Lehre, 126 in der Romandie und 38 im Tessin.

Für den Lehrstart 2017 konnte Login Berufsbildung rund 97% der offenen Lehrstellen besetzen. Die unbesetzten Lehrstellen betreffen mehrheitlich die handwerklichen Berufe wie Gleisbauer/in oder Netzelektriker/in. Junge Erwachsene bringen diese Berufe oftmals mit harter, körperlicher Arbeit in Verbindung und kennen deren Vorteile, wie beispielsweise gute Karrieremöglichkeiten, zu wenig. An individuellen Schnupperlehren oder an unterschiedlichen Berufsveranstaltungen haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, diese Berufe praxisnah kennenzulernen.

Neue Berufslehre im öffentlichen Verkehr
Im öffentlichen Verkehr sind Kompetenzen im Bereich individuelle Beratung und Verkauf immer mehr gefragt. Nebst der Beratung über Angebote wie Abonnemente oder Ausflugsreisen, gewinnt beispielsweise die Beratung der Kundinnen und Kunden beim Billettkauf übers Handy oder bei der Informationsbeschaffung online an Bedeutung. Deshalb bietet Login Berufsbildung ab Sommer 2017 gemeinsam mit den Partnerfirmen 44 Lehrplätze als Detailhandelsfachfrau/fachmann öffentlicher Verkehr in der Deutschschweiz an. Ab August 2018 wird die Anzahl der freien Lehrstellen in diesem Beruf erhöht und auch in der Romandie werden erstmals 19 Lehrstellen angeboten.

Einfacher Einstieg dank Einführungswoche
In einer gemeinsamen Einführungswoche werden alle Lernenden gezielt auf die Arbeitswelt vorbereitet. Ziel dieser “Login-Woche” ist es, den Übertritt der Lernenden von der Schule in die Arbeitswelt optimal zu gestalten. Die Lernenden werden bewusst in berufsübergreifenden Gruppen die Welt des Verkehrs erkunden und sich gegenseitig kennenlernen. Nach der Login-Woche starten die Lernenden an ihren Ausbildungsplätzen bei den Partnerfirmen wie zum Beispiel der SBB, BLS, RhB, Swiss und Swissport oder sie beginnen ihre Basisausbildung bei Login.

Bewerbungsstart für 2018: rund 840 offene Lehrstellen
Für den Lehrstart 2018 bietet Login Berufsbildung wiederum rund 840 Lehrstellen in 25 Berufen an. Ob eine Berufslehre in der Welt Kunden und Büro, Technik und Informatik oder Bau und Logistik: Alle drei Berufswelten bieten gute Zukunftsperspektiven.

Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen