Bahnhof Bern: Mann bei Auseinandersetzung schwer verletzt

0
83

In der Nacht auf Mittwoch, 16. August 2017 ist es in Bern nach einem Diebstahl zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt. Er musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Drei Männer befinden sich zurzeit in Haft. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der Umstände aufgenommen.

Um kurz vor 02:30 Uhr stellte eine Patrouille der Kantonspolizei Bern im Bereich des Bahnhofs Bern eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen fest. Gemäss ersten Erkenntnissen hatte ein Mann im Bereich des Baldachins bei einem Passanten Bargeld behändigt und war daraufhin zusammen mit einem weiteren Mann in Richtung Bahnhof geflohen. Dort kam es in der Folge beim Haupteingang zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Einer der beiden zuvor geflohenen Männer wurde dabei schwer verletzt. Dieser wurde vor Ort erstbetreut und in der Folge von einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Die umgehend zur Verstärkung ausgerückten Einsatzkräfte konnten den mutmasslich Bestohlenen sowie einen weiteren Mann, die beide an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen sein dürften, anhalten. Beide Männer wurden für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht. Im Laufe der Nacht konnte zudem der zweite flüchtige Mann angehalten und in Polizeiräumlichkeiten gebracht werden. Die drei Männer im Alter von 29, 31 und 33 Jahren befinden sich derzeit in Haft.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen zur Klärung der Ereignisse aufgenommen.

Info

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: