An Spitzentagen, insbesondere am Wochenende und an Feiertagen, ist die Nachfrage für Reisen mit dem Velo durch den neuen Gotthard-Basistunnel erhöht. Aufgrund des limitierten Angebots hat die SBB deshalb auf dieser Strecke eine saisonale Reservationspflicht eingeführt. Damit die Kunden jedoch zusammen mit dem Velo reisen können, offeriert die SBB den Reisenden auf den Strecken von Zürich nach Lugano und umgekehrt einen speziellen Sitzplatzbereich im gleichen Wagen.

Die Nachfrage nach kombiniertem Reisen in der Freizeit steigt seit Jahren kontinuierlich an. Insbesondere Reisen aus urbanen Zentren mit dem Velo in die Berge erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Aufgrund der steigenden Nachfrage und des gleichzeitig limitierten Platzangebots für Velos hat die SBB im Frühling 2017 eine saisonale Reservierungspflicht für IC- und ICN-Züge auf der Nord-Süd-Achse durch den neuen Gotthard-Basistunnel eingeführt.

Damit die Reisenden mit dem Velo im Zug stressfrei in den Süden oder in die Gegenrichtung reisen können, bietet die SBB allen Kunden mit einer Reservation Veloselbstverlad (VsV) einen speziellen Sitzplatzbereich im gleichen Wagen an. Die Sitzplätze sind entsprechend als „RESERVATION VELO – Bitte Plätze für Reisende VsV freigeben)“ gekennzeichnet, Die SBB bietet dieses Zusatzangebot während der ganzen Sommersaison bis am 31. Oktober an.

Das Angebot kann mit einem regulären Velobillett, beispielsweise einer Velo-Tageskarte oder einem Velo-Pass genutzt werden, das Platzangebot ist jedoch limitiert. Die SBB empfiehlt den Reisenden, bei der Abreise frühzeitig auf dem Perron einzutreffen.

Zusatzangebot durch den Gotthard-Basistunnel
Die Reservationspflicht Veloselbstverlad (VsV) gilt ab dem 21. März bis zum 31. Oktober für sämtliche IC- und ICN-Züge, welche durch den Gotthard-Basistunnel fahren. Die Gebühr beträgt fünf Franken, dazu ist ein Velobillett (Velotageskarte oder Velo-Pass) notwendig. Die SBB empfiehlt den Kunden, auch das Angebot über die Bergstrecke, für welche keine Reservierungspflicht VsV gilt, in Erwägung zu ziehen. Von April bis Oktober verkehrt an Wochenenden und Feiertagen zusätzlich der „Gotthard-Weekender“ von Zürich über die Gotthard-Panoramastrecke nach Bellinzona und zurück. Dieser ist ideal für Wanderer und Ausflügler und bietet viel Platz für Velos und Gepäck.
Info

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

2
Kommentare

avatar
2 Kommentar-Threads
0 Thread Antworten
0 Follower
 
Kommentar mit am meisten Reaktionen
Aktivster Kommentar-Thread
2 Kommentarautoren
Turi HumbelEduard J. Belser Neuste Kommentarautoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Turi Humbel
Gast
Turi Humbel

Glaubt die SBB tatsächlich, dass sie den Velofahrern ins Tessin mit dieser Reservation Veloselbstverlad (VsV) einen guten Service bietet? Zur Erinnerung: Vor der Eröffnung des Gotthardbasistunnels und der Expo in Mailand fuhren stündliche IR mit Packwagen (Teilweise 1 mal umsteigen in Arth-Goldau), in welchem der Velotransport nie ein Problem war. Dass die Packwagen unrentabel waren und nicht für den Gotthardbasistunnel ertüchtigt wurden, ist nachvollziehbar. Die SBB optimierte ins Tessin die Sitzplätze und hat es verpasst oder für nicht wichtig gehalten, für Velofahrer (mittlerweilen die grösste Freizeitsparte) ins Tessin ein brauchbares Angebot anzubieten z.B. mit grosszügigen Multifunktionalabteilen auch in den EC/ICN.… Mehr lesen »

Eduard J. Belser
Gast
Eduard J. Belser

Wäre der Bahnhof Göschenen barrierenfrei ausgebaut und das Umsteigen auf die Schöllenenbahn auch mit schweren E-Bikes problemlos möglich, könnten von Andermatt aus grossartige touristische Angebote umgesetzt werden. Z.B. ist die Fahrt von Andermatt auf die Gotthardpasshöhe mit einem E-Bike problemlos zu schaffen und nachher lockt eins Abfahrt über die alte Passstrasse und Velowege bis hinunter nach Bellinzona und weiter. Die Kantone Uri und Tessin sollten sich unbedingt mit der Südostbahn und der MGB zusammensetzen und Druck auf den barrierenfreie Ausbau des Bahnhofs Göschenen machen.