„Flachdecoder“ MX600: Ein echter Zimo für wenig Geld

0
415
Flachdecoder MX600_Zimo Elektronik_12 15
"Flachdecoder" MX600: Ein echter Zimo für wenig Geld. / Quelle: Zimo Elektronik

Die Intention zur Schaffung dieser Decoder-Typen ist durchaus eine ähnliche wie bei „Standard“-Decodern der Mitbewerber: Dem Modellbahner ein möglichst attraktives Angebot zu machen, mit Konzentration auf die Dinge, die er „wirklich braucht“, unter Weglassung „überflüssiger“ Bestandteile. Bei Zimo sind die tatsächlichen Reduktionen gegenüber den „normalen“ Decodern allerdings äusserst gering ausgefallen und in der vorgesehenen Anwendung (als DCC-Betrieb ohne Bedarf an SUSI und Servos) überhaupt nicht spürbar.

Die Version MX600P12 kann in Fahrzeuge mit PluX-12 und PluX-16 Buchsen eingesteckt werden; es handelt sich aber – genau genommen – um keinen „PluX-Decoder“, weil die Länge des Decoders die entsprechenden Normen (VHDM, MOROP, ..) um 5 mm übersteigt (25 statt 20 mm); die Breite mit 11 mmm ist hingegen normkonform. Wenn aber in einem Fahrzeug mit PluX-12 oder PluX-16 Schnittstelle ein Einbauraum von 25 x 11 mm vorhanden ist, kann der MX600P12 wie ein regulärer PluX-12 Decoder verwendet werden, häufig auch wie ein PluX-16 Decoder, letzteres natürlich nur sofern die fehlenden Pins (für Zugbus, Masse, V+Cap) nicht gebraucht würden.

Die Bezeichnung „Flachdecoder“ rührt von der niedrigen Bauhöhe durch die einseitige Bestückung her. Deren wichtigerer Effekt ist aber wohl, dass ein besonders niedriger Preis möglich wird, deutlich günstiger als die anderen – eben zweiseitig bestückten – Zimo Decoder. Es wurden auch schaltungstechnische Kostenoptimierungen vorgenommen, aber für die allermeisten Anwendungen ist der MX600 trotzdem ein vollwertiger Zimo Decoder.

Die nur in Spezialfällen zu beachtenden Einschränkungen des MX600 gegenüber den anderen Zimo Nicht-Sound-Decodern sind:

  • Der MX600 ist ein reiner DCC-Decoder (möglicherweise wird es MM Empfang in einer spätere SW-Version geben)
  • Im Analogbetrieb (DC) fährt der MX600 etwas später an (d.h. bei etwas höherer Spannung, weil ein einfacherer 5V-Regler verbaut ist)
  • Der MX600 hat KEINE SUSI-Schnittstelle, sowie KEINE Servo-Ausgänge (mit speziellen Vorkehrungen in Serienprodukten trotzdem machbar)
Info
  • Artikel-Nr.: MX600 Version mit offenen Drähten, MX600P12 mit PluX-12Schnittstelle, MX600R mit NEM-652 an Drähten
  • Technische Merkmale des „Flachdecoders“ MX600 (gültig für alle Typen):
    • DCC + RailCom, DC-analog
    • 30 V maximale Fahrspannung
    • 0,8 A Motor- und Gesamtstrom (1,5 A Spitze)
    • 4 Funktionsausgänge (Lv, Lr, FA1, FA2) mit 500 mA Summenstrom
    • Alle bekannten Zimo Eigenschaften bezüglich Update-Fähigkeit, Motorsteuerung und -regelung, Effekten, Zugbeeinflussung und Rückmeldungen, usw.
    • Abmessungen (ohne Stecker) 25 x 11 x 2 mm
Finden bei >>
ebayricardo.ch

 

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: