Die roten Lokomotiven des Typs Re 460 sind seit 1992 Zugpferd der meisten Intercity-Züge und bilden das Rückgrat der nationalen Flotte des Fernverkehrs. Nun haben die ersten Lokomotiven die Hälfte ihrer Lebensdauer erreicht und werden im SBB Industriewerk Yverdon-les-Bains umfangreich modernisiert. Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit stehen dabei im Zentrum. Durch technische Optimierungen, wie beispielsweise einem neuen Stromrichter, leistet die gesamte Flotte einen Energiesparbeitrag von jährlich rund 27 GWh. Dies entspricht dem Energieverbrauch der Stadt Olten in einem Jahr.


Die SBB präsentierte den Medien am 17. Oktober 2017 mit der Re 460 117 «Zürichsee» die erste vollständig revidierte Lok, sie trägt das Revisionsdatum 19.10.2017. Zu Beginn konnte die Lok noch nicht zugführend eingesetzt werden, da noch Abstimmungen bei ETCS-Komponenten erfolgen mussten:


Die 119 Loks umrunden gemeinsam pro Tag 2.5 mal die Erde, in den angehängten Wagen gibt es Sitzplätze für jeweils knapp 700 Passagiere – umgerechnet fahren sie somit jeden zweiten Personenkilometer der SBB. Damit sie noch weitere 20 Jahre fit sind, revidiert und modernisiert die SBB seit Mitte 2013 im Industriewerk Yverdon-les-Bains schrittweise die gesamte Flotte. Den Fokus legt sie auf eine effizientere Stromversorgung, eine leistungsoptimierte Druckluft-Erzeugung sowie verbesserte Steuerungskomponenten. Zudem erhält das Lokpersonal einen modernisierten, sichereren Führerstand. Nach dem Refit sind alle Re 460-Lokomotiven für den Gotthard-Basistunnel ertüchtigt (GBT tauglich).

SBB Re 460 000 IC 563 Basel SBB Zuerich HB Chur R3 27 07 18_Bernhard Ledermann_24 11 18
Am 24. November 2018 steht in Zürich HB die SBB Re 460 000-3 mit dem
IC 563 Basel SBB – Chur. Die Lok präsentiert sich nach der R3 vom 27. Juli 2018 in Yverdon im aktuellsten Betriebszustand der Re 460-Lokomotiven. / Quelle: Bernhard Ledermann

Gesteigerte Energieeffizienz

Die Modernisierung der Re 460 unterstützt massgeblich die Energiesparziele der SBB. Dank der Modernisierungsarbeiten sparen die Loks nach der Revision rund 27 GWh pro Jahr an Energie.

Stromversorgung mit neuem IGBT – Stromrichter

Der bisherige GTO-Stromrichter wird mit einem sogenannten IGBT-Stromrichter ersetzt. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Technologien ist, dass die IGBT-Stromrichter (insulated-gate bipolar transistor) weniger Abwärme produzieren, dadurch nur mit Wasser gekühlt werden können und somit effizienter sind als die bisherigen GTO-Stromrichter (gate turn-off thyristor). Zudem sind die neuen Stromrichter wartungsfreundlicher und bestechen durch tiefere Betriebs- und Lebenszykluskosten.

Ersatz des Luftkompressors

Statt des heutigen Hauptkompressors für die Druckluft wird neu eine leistungsoptimierte, ölfreie Druckluftversorgungsanlage eingesetzt. Diese verfügt über zwei Kompressoren, die einen redundanten Betrieb sichern und je nach erforderlicher Leistung gezielt ein-, respektive ausschalten.

Verbesserte Steuerungskomponenten

Sobald das Fahrzeug mehr als 30 Minuten in Parkstellung ist, schaltet die optimierte Steuerung die Pumpen des Umrichters ab. Dadurch stellt die Lok leiser ab und spart Energie. Der einzelnen Modernisierungsschritte werden in diesem Video dargestellt.

Unverkennbares Erscheinungsbild

Die künftigen komplett modernisierten Loks sind von aussen sofort am neuen 3D Frontsignet und dem in Glanzlack lackierten Lokkasten erkennbar. Die Loknummer wird hingegen auf den Fronten nicht mehr angeschrieben. Neu ist auch ein Haltegriff oberhalb des SBB-Frontlogos, dieser dient der Sicherheit bei Unterhaltsarbeiten an den Scheibenwischern. Bisher wurden vier Loks als Prototypen umgebaut sowie weitere sieben teilmodernisiert (ohne neuem Stromrichter, DLVA, Klima). Nach diversen Tests fährt das SBB Werk Yverdon-les-Bains gegenwärtig die Serienproduktion der voll modernisierten Lok hoch. Diese Arbeiten dauern noch bis ins Jahr 2022 an – ab diesem Zeitpunkt rollt die gesamte Flotte mit ihren 119 Loks für weitere 20 Jahre energieeffizient und zuverlässig quer durch die Schweiz. Die 11 Prototypen bzw. teilmodernisierten Lokomotiven werden im Jahr 2022 nochmals in das Industriewerk einrücken und an den Serienumbau angepasst. Pro Maschine investiert die SBB 1,9 Millionen Schweizer Franken.

Social Media

Zürich HB

Die SBB CFF FFS Re 460 047-4 "Maderanertal" wurde kürzlich im SBB Industriewerk Yverdon-les-Bains vollständig revidiert. Mit dem Refit (R3 21.03.18) hat die Lok neben dem Neulack nun auch das verchromte SBB-Logo auf der Front erhalten. "Hörenswert" ist die Veränderung des Lokgeräusches durch die neuen IGBT-Wandler. Der bisherige GTO-Stromrichter wird neu mit einem sogenannten IGBT-Stromrichter ersetzt. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Technologien ist, dass die IGBT-Stromrichter (insulated-gate bipolar transistor) weniger Abwärme produzieren, dadurch nur mit Wasser gekühlt werden können und somit effizienter sind als die bisherigen GTO-Stromrichter (gate turn-off thyristor).Weitere Infos findet Ihr hier auf Bahnonline.ch:www.bahnonline.ch/bo/29260/fit-fuer-die-naechsten-20-jahre-die-lok-re-460-wird-modernisiert.htm

Gepostet von info24 – ÖV Schweiz – Europa am Dienstag, 10. April 2018

Die SBB CFF FFS Re 460 010 (links) und die frisch modernisierte Re 460 117 (rechts) am frühen Freitagmorgen, 24. November 2017 in Genf als Lokzug nach Bern – Zürich.Leserfoto von Jimmy Déray, vielen Dank.

Gepostet von info24 – ÖV Schweiz – Europa am Donnerstag, 30. November 2017

Bisher umgebaute SBB Re 460 | Stand Dezember 2018 | 39 von 119 Lokomotiven umgebaut gesichtet
Lok Name Front-Nummer  Chrom-Logo Neue Stromrichter  Revision Foto
Re 460 91 85 4 460 000-3 CH-SBB Update Grauholz Nein Ja Ja R3
Re 460 91 85 4 460 001-1 CH-SBB Lötschberg [25 Jahre Coop Naturaplan] Nein Nein Nein R3 03.10.17
Re 460 91 85 4 460 005-5 CH-SBB Val d’Anniviers Nein Ja Ja Link
Re 460 91 85 4 460 007-8 CH-SBB Junior Nein Ja Ja
Re 460 91 85 4 460 010-2 CH-SBB Löwenberg Nein Nein Ja R3 03.08.17 Link
Re 460 91 85 4 460 012-8 CH-SBB Erguël Nein Ja Ja R3 13.10.18
Re 460 91 85 4 460 013-6 CH-SBB Nord Vaudois Nein Ja Ja Link
Re 460 91 85 4 460 014-4 CH-SBB Val-du-Trient Nein Ja Ja
Re 460 91 85 4 460 016-9 CH-SBB Rohrdorferberg-Reusstal Ja Nein Nein R3 01.12.15 Link
Re 460 91 85 4 460 021-9 CH-SBB Neu Nein Ja Ja Link
Re 460 91 85 4 460 026-8 CH-SBB Fricktal Nein Nein Nein R3 08.09.17 Link
Re 460 91 85 4 460 027-6 CH-SBB Joggeli Ja Nein Nein R3 23.05.17 Link
Re 460 91 85 4 460 030-0 CH-SBB Säntis Nein Ja Ja Link
Re 460 91 85 4 460 031-8 CH-SBB Chaumont [Ceneri 2020] Nein Nein Nein R3 19.06.17 Link
Re 460 91 85 4 460 033-4 CH-SBB Nein Nein Nein R3 07.07.17
Re 460 91 85 4 460 034-2 CH-SBB Aare Nein Ja Ja R3 15.01.18
Re 460 91 85 4 460 038-2 CH-SBB Hauenstein Nein Ja Ja R3 18.08.18
Re 460 91 85 4 460 039-1 CH-SBB Rochers-de-Naye Nein Ja Ja Link
Re 460 91 85 4 460 040-9 CH-SBB Napf Nein Ja Ja Link
Re 460 91 85 4 460 041-7 CH-SBB Mendrisiotto Nein Ja Ja R3 06.02.18 Link
Re 460 91 85 4 460 042 CH-SBB Albis Nein Ja Ja Link
Re 460 91 85 4 460 047-4 CH-SBB Maderanertal Nein Ja Ja R3 21.03.18 Link
Lok Name Front-Nummer Chrom-Logo Neue Stromrichter Revision Foto
Re 460 91 85 4 460 050-8 CH-SBB Züspa Nein Ja Ja
Re 460 91 85 4 460 054-0 CH-SBB Dreiländereck Nein Ja Ja
Re 460 91 85 4 460 058-1 CH-SBB La Côte [Circus Knie] Nein Ja Ja R3 13.07.18 Link
Re 460 91 85 4 460 068-0 CH-SBB Gütsch Nein Ja Ja Link
Re 460 91 85 4 460 071-4 CH-SBB Mittelland [Helvetia Versicherung] Nein Nein Nein R3 25.07.17
Re 460 91 85 4 460 078-9 CH-SBB Monte Generoso Nein Ja Ja R3 17.04.18 Link
Re 460 91 85 4 460 084-7 CH-SBB Helvetia Ja Nein Nein R3 03.12.14 Link
Re 460 91 85 4 460 090-4 CH-SBB Goffersberg Nein Nein Nein R3 24.08.17 Link
Re 460 91 85 4 460 096-1 CH-SBB Furttal Nein Ja Ja Link
Re 460 91 85 4 460 103-5 CH-SBB Heitersberg Nein Nein Ja R3 11.01.18 Link
Re 460 91 85 4 460 105-0 CH-SBB Fürstenland Nein Ja Ja R3 30.08.18 Link
Re 460 91 85 4 460 106-8 CH-SBB Munot Nein Ja Ja R3 09.06.18
Re 460 91 85 4 460 108-4 CH-SBB Engadin Ja Nein Nein R3 19.12.16 Link
Re 460 91 85 4 460 112-6 CH-SBB Thurtal Nein Ja Ja Link
Re 460 91 85 4 460 113-4 CH-SBB Irchel Nein Ja Ja R3 26.10.18 Link
Re 460 91 85 4 460 117-5 CH-SBB Zürichsee Nein Ja Ja R3 19.10.17 Link
Re 460 91 85 4 460 118-3 CH-SBB Gotthard/Gottardo Nein Nein Nein R3 10.08.16 Link
Lok Name Front-Nummer Chrom-Logo Neue Stromrichter Revision Foto
Die SBB bietet energieeffiziente und klimafreundliche Mobilität
Die SBB setzt sich hoch gesteckte Ziele: Bis 2025 will sie jährlich 600 GWh Energie einsparen. Sie unterstützt damit den Bund in seiner Energiestrategie 2050 und leistet einen markanten Beitrag zur Energiewende der Schweiz und zum nachhaltigen Umgang mit der steigenden Mobilität.

Um diese Ziele zu erreichen, koordiniert sie im TOP Programm Energiesparen über 250 Massnahmen. Dazu gehören auch technische Optimierungen am Rollmaterial, das einen Energiesparbeitrag von ungefähr 175 GWh leistet (entspricht rund 30% am Gesamtziel von 600 GWh).

Haben Sie gewusst, dass die SBB vorwiegend mit einheimischer Wasserkraft fährt? Eigene Wasserkraftwerke produzieren umweltfreundlichen, CO2-freien Bahnstrom.

Info

2
KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
1 Kommentar-Threads
1 Thread Antworten
0 Follower
 
Kommentar mit am meisten Reaktionen
Aktivster Kommentar-Thread
2 Kommentarautoren
H. KreibigZimmerli Claude Neuste Kommentarautoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Zimmerli Claude
Gast
Zimmerli Claude

Ich finde ja dieses „Refit-Programm“ der SBB für die Re460 super, damit können diese schönen Maschinen weitere 20 Jahre eingesetzt werden. Aber der Hirnspasti, der dieses 3D-Logo im Stil der 70er Jahre entworfen hat, gehört eingesperrt!! Man kann schönes Design auf eine ganz einfache Art zerstören :-( Liebe SBB: LASST DAS BITTE SEIN !!!!

H. Kreibig
Gast
H. Kreibig

Schliesse mich voll und ganz Herrn Zimmerlis Meinung an. Diese Stilikone darf man doch nicht mit einem mittig!! platzierten 3-D-Logo verhunzen.