Modernisierung AB: Baustart im Bahnhof Teufen

0
687

Mit dem Spatenstich für das Technikgebäude erfolgte am 23. Oktober 2017 der Baustart zur Modernisierung des Bahnhofs Teufen. Der Bahnhof Teufen wird neu dreigleisig ausgebaut und ein Mittelperron erhalten. In weiteren Etappen werden später der Bahnhofs-Kreisel und die Doppelspur durch Teufen gebaut.

Die Appenzeller Bahnen (AB) haben die Sanierung der Ortsdurchfahrt und den Umbau des Bahnhofs Teufen in vier separate Bewilligungsverfahren aufgeteilt. Damit können die zu realisierenden Bauobjekte schrittweise und angepasst auf die Einführung des Viertelstundentaktes per Ende 2018 in Betrieb genommen werden. Der Spatenstich erfolgte beim sogenannten Technikgebäude, welches als erstes Bauobjekt erstellt wird. Sämtliche Signale und Weichen im Streckenabschnitt zwischen Teufen und Niederteufen werden künftig von diesem neuen Gebäude aus gesteuert. Es ist das eigentliche Herz des neuen AB-Bahnhofs in Teufen. Bis zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 müssen der Bahnhof und die Bahnhofkreuzung so weit wie möglich umgebaut sein. Für beide Projekte laufen aktuell die Bewilligungsverfahren. Bei beiden Bauvorhaben sind Einsprachen eingegangen. Die AB haben die Verhandlungen mit den Einsprechern aufgenommen.

Bahnhof Teufen erhält drittes Gleis
Im Zusammenhang mit dem Viertelstundentakt und den Schnellzügen von und nach Appenzell, welche ab dem 9. Dezember 2018 angeboten werden sollen, ist gegenüber heute ein zusätzliches Gleis im Bahnhof Teufen notwendig. Zudem wird der Zugang zum Bahnhof neu auch über einen Weg östlich des Bahnhofs möglich sein. Von dort ist auch das neue Mittelperron gut erreichbar. Möglichst viele der Bauarbeiten sollen während der Totalsperrung der AB von April bis Oktober 2018 ausgeführt werden. Während dieser Phase ist ein rasches Vorankommen möglich. Mit dem Umbau wird der Bahnhof auch hindernisfrei und der Zugang zu den Zügen wesentlich sicherer gestaltet.

Bau Bahnhofkreisel parallel
Der Neubau der Bahnhofkreuzung als Kreisel soll parallel zum Umbau des Bahnhofs daher ebenfalls im Jahr 2018 erfolgen. Der Kreisel erhöht den Verkehrsfluss und die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. Bis zur Realisierung der Doppelspur durch das Dorf, welche in den Jahren 2020 und 2021 geplant ist, fährt die Bahn einspurig durch den Kreisel.

Doppelspur in Planung
Nachdem das Stimmvolk in Teufen die Initiative für einen Kurztunnel abgelehnt hat, haben die AB die Planung der Doppelspur in Zusammenarbeit mit Kanton und Gemeinde weiter vorangetrieben. Die Ortszentrumgestaltung spielt dabei eine wichtige Rolle. Sie erfolgt in enger Abstimmung mit den Organen der Gemeinde. Der Baustart der Doppelspur ist für das Jahr 2020 geplant.

Info

Erstellt: 25. Okt 2017 @ 12:49

KOMMENTARE

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: