Die Stimmbürger von Engelberg haben an der Urnenabstimmung vom 26. November 2017 eine Umzonung des Bahnhofsareals von Engelberg von der öffentlichen Zone in die Sondernutzungszone Bahnhof abgelehnt. Die Verantwortlichen der Zentralbahn und der Schweizerischen Post bedauern diesen Entscheid.

Die Engelberger haben an der Urnenabstimmung vom Sonntag, 26. November 2017, die Umzonung des Bahnhofareals abgelehnt. Das Areal bleibt daher in der Zone für öffentliche Bauten. Die Zentralbahn und die Schweizerische Post als Grundeigentümer des rund 6000 Quadratmeter grossen Areals bedauern diesen Entscheid sehr, da die geplante Aufwertung des Bahnhofsareals nicht realisiert werden kann.

Von Seite Zentralbahn und Post gibt es keine Ausbau-Pläne, die mit der aktuellen Zone vereinbar wären. Aus heutiger Sicht werden daher die bestehenden Gebäude bis auf weiteres in der bisherigen Form erhalten und genutzt. Fest steht, dass das Bahnhofgebäude in den nächsten Jahren saniert werden muss.

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: