BVB-Fahrplan 2018: Kleinere Verbesserungen und ein historischer Moment

0
444

Der Fahrplanwechsel bringt diverse kleinere Anpassungen im Angebot der BVB. Die grösste Änderung erfährt die Tramlinie 3, welche Basel nach fast 60 Jahren Unterbruch wieder per Tram mit Saint-Louis verbindet. Dazu wird das Angebot der Linie 50 zum Euro Airport am Sonntag weiter verstärkt, die Buslinien 38 und 48 werden neu am Bachgraben verknüpft. Der neue Fahrplan gilt ab Sonntag, 10. Dezember 2017.

Mit Inbetriebnahme des neuen Fahrplans fährt jeder zweite Kurs der Tramlinie 3 von Birsfelden Hard nach Gare de Saint-Louis. Alle anderen Kurse der Linie 3 wenden am Burgfelderhof. Damit ist Basel weltweit das einzige städtische Verkehrsunternehmen mit einem Tramnetz in drei Ländern. Das U-Abo ist bis Gare de Saint-Louis gültig. GA, Halbtax, Juniorkarte sowie die SBB- und TNW-Tageskarten sind auf französischem Boden nicht gültig.

Linie 3
Mit der Eröffnung der verlängerten Linie 3 vergrössert der TNW sein Billett-Angebot: Das neue „Billet Inflex“ ist ein reduzierter Streckentarif, der ausschliesslich im grenzüberschreitenden Verkehr zwischen der Schweiz und Frankreich gültig ist. Anerkannt wird es für grenzüberschreitende Fahrten auf der Linie 3 zwischen Barfüsserplatz und Gare de Saint-Louis und auf den Distribus-Linien 603/604 zwischen Schifflände und Saint-Louis, respektive Huningue. Das „Billet Inflex“ kostet in der Schweiz CHF 3.10 und in Frankreich EUR 2.80. Das „Billet Inflex“ ist explizit nur für grenzüberschreitende Fahrten auf den genannten Abschnitten gültig.

Am 9. Dezember fahren die Trams gratis nach Saint-Louis
Die Grossbaustelle Tram 3 geht dem Ende entgegen. Es laufen noch letzte Abschluss-, Aufräum- und Begrünungsarbeiten und schon bald räumen die wenigen noch verbleibenden Bauarbeiter die letzten Signale und Abschrankungen weg.

Am Samstag, den 9. Dezember wird um 12:43 Uhr am Barfüsserplatz das erste Tram für die Öffentlichkeit die Fahrt in Richtung Frankreich aufnehmen und um 12:54 Uhr bei der Haltestelle Burgfelderhof über die Grenze fahren. Bis Betriebsschluss verkehren die Trams auf der Linie 3 dann für die Bevölkerung gratis. Verschiedene Festivitäten und Verpflegungsmöglichkeiten entlang der Strecke sorgen für Unterhaltung und das leibliche Wohl. Am Sonntag, den 10. Dezember wird das Tram der verlängerten Linie 3 mit dem allgemeinen Fahrplanwechsel den regulären Betrieb aufnehmen. Nach fast 60 Jahren Unterbruch hat Frankreich wieder Anschluss an das Basler Tramnetz. Das neue Tram leistet einen wichtigen Beitrag für das Zusammenleben in unserer Region. Bonjour la France!

Info
  • Detaillierte Informationen zum Fahrplanwechsel und zum neuen Angebot der Tramlinie 3 (inkl. Tarife) finden Sie auch in den Flyern, die seit heute in sämtlichen Fahrzeugen aufliegen oder auf www.bvb.ch, bzw. www.triregio.info
  • Die neuen Fahrpläne sind ab sofort im Online-Fahrplan und in der BVB-App hinterlegt. Ab 10. Dezember 2017 hängen sie auch an allen Haltestellen.

Erstellt: 1. Dez 2017 @ 10:22

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: