„Patschifig“ unterwegs mit der RhB

Entspannung pur im abgedunkelten Zugabteil.

0
677
Alvra Nachtbeleuchtung_Rhaetische Bahn_20 12 17
Die Alvra-Nachtbeleuchtung im Wagen hinter der Lok. / Quelle: Rhätische Bahn

„Patschifig“. Unter diesem Motto leistet die Rhätische Bahn (RhB) ab dem 23. Dezember 2017 einen speziellen Beitrag zur Entspannung ihrer Fahrgäste. Neu wird in den Alvra-Gliederzügen bei Dunkelheit jeweils in einem Abteil der ersten Klasse das Licht gedimmt.

Die Alvra-Gliederzüge bestehen aus den modernsten und auch funktionsreichsten Personenwagen in der RhB-Flotte. Ob Fotoabteil, Familien- und Freizeitwagen, Multifunktionsraum oder Velostellplätze: der behindertengerechte Gliederzug deckt viele Bedürfnisse ab. Ab dem 23. Dezember 2017 wird der Reisekomfort im Alvra weiter gestärkt: In den dunklen Tageszeiten wird ein Erstklasswagen gedimmt. Ergänzt mit speziellen Nackenkissen und dem Verpflegungsangebot in den Albulazügen wird die Reise zum Genuss. Die modernen Alvra-Gliederzüge verfügen über ein ausgeklügeltes Beleuchtungskonzept, mit welchem die Helligkeit im Fahrgastraum gesteuert werden kann. Dieses für besondere Momente und Effekte einzusetzen, bietet sich an.

„Patschifig“ soll laut RhB-Direktor Renato Fasciati:

„derberuflichen und privaten Beschleunigung entgegenwirken und unseren Fahrgästen ein neues, noch entspannteres Reisen mit der RhB ermöglichen.“

„Patschifig“ wird ab dem 23. Dezember 2017 auf der Strecke Chur – St. Moritz – Chur, jeweils in einem 1. Klasse-Abteil der Alvra-Gliederzüge, lanciert.

Info

Erstellt: 20. Dez 2017 @ 19:21

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: