Visa gestaltet das Bezahlerlebnis im ÖV neu – Die Suche nach Bargeld und Papiertickets hat ein Ende

• Visa führt ein innovatives weltweites Programm ein, um durch kontaktloses Bezahlen reibungsloses Pendeln zu beschleunigen. • Das neue Visa Ready for Transit-Programm beinhaltet neue Standards. Diese vereinfachen die Zertifizierung von Bezahllösungen für Betreiber und Anbieter im Transportwesen. • Ein neues Team von Transport-, Technologie- und Zahlungsexperten unterstützt bei der Umsetzung.

0
201

Visa hat Visa Global Transit Solutions eingeführt. Das neue Programm ermöglicht Reisenden mit ihren Debit-, Kredit- und Prepaidkarten am Ticketschalter oder an Lesegeräten, zum Beispiel in Bussen, zu bezahlen. Pendler können dadurch weltweit schneller und bequemer reisen.

Das neue Visa Transit-Programm unterstützt grosse und kleine Verkehrsunternehmen und Technologieanbieter dabei, kontaktloses Bezahlen als Option anzubieten. Das weltweite Programm beinhaltet:

  • Beratung: Das Team von Visa Global Transit Solutions besteht aus einem zentralen Team in London sowie regionalen Spezialisten auf der ganzen Welt, die bei der Implementierung des kontaktlosen Bezahlens unterstützen.
  • Rahmenbedingungen: Visa hat das Mass Transit Transaction-Modell entwickelt, ein Back-Office-System zur Abwicklung kontaktloser Zahlungen, unabhängig von der Grösse oder Tarifstruktur des Verkehrsbetriebs. Das Modell ermöglicht es Betreibern, eine Reihe verschiedener Tarife anzubieten, darunter feste, entfernungs- und zeitbasierte und multimodale Tarife sowie Rückerstattungen bei Verspätung.
  • Tools und Standards: Ein wichtiger Bestandteil von Visa Global Transit Solutions ist die Ausweitung des Visa Ready-Programms auf Zahlungstechnologien, die für Nahverkehrsbetreiber verfügbar sind. Visa Ready for Transit ermöglicht es Technologiefirmen, von Visa zertifiziert zu werden. Das stellt sicher, dass die von den Verkehrsbetrieben gewählte Technologielösung den hohen Sicherheitsstandards von Visa entspricht.
  • Zukunft des Transportwesens: Visa betrachtet die gesamte Customer Journey und macht das Innovation Center in London zu einem Zentrum für die Zukunft von Handelslösungen für das Transportwesen, einschliesslich Autos, Flugreisen und Nahverkehr. Das Visa Team wird mit Verkehrsbetrieben, Technologieanbietern, Fintech-Unternehmen und anderen Akteuren zusammenarbeiten, um alle Aspekte des Reiseerlebnisses von Verbrauchern zu untersuchen und neue Reiseerfahrungen mitzugestalten.

Das Team von Visa Global Transit Solutions hat bis heute ein Dutzend Verkehrslösungen in Europa implementiert und setzt derzeit neue Projekte in Asien, Nordamerika und Europa um. Es konzentriert sich auf Kundenvorschläge, mit denen das Bezahlen in öffentlichen Verkehrsmitteln einfacher wird. Die Akzeptanz des kontaktlosen Bezahlens auf der ganzen Welt hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen – insbesondere in Europa, wo heute mehr als 40 Prozent der Visa Transaktionen im Handel kontaktlos sind (Quelle: Visa Europe Processed Data, Juni 2017).

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: