Das Jahr 2017 bei Railvetica

0
145
Stand VHS_Railvetica_23 6 17
Railvetica-Stand an den Rail Days 2017 im Verkehrshaus. / Quelle: Railvetica

Das Jahr 2017 geht bald vorbei, Zeit für einen kurzen Rückblick über das Geschehene bei Railvetica.

Im Jahr 2017 nahm die Railvetica GmbH wieder an den Rail Days im Verkehrshaus teil, zum ersten Mal mit einem eigenen Stand. Erstaunlicherweise wurden der Verein des Öfteren angesprochen, wie lange es uns schon gibt. Viele haben Railvetica am Stand der Betriebsgruppe 13302 gar nicht wahrgenommen.

„Gut, haben wir uns einmal ganz allein präsentieren können.“

Am Stand wurde unter anderem die Geschichte des Wagens B 8102 aufgezeigt, wie er vom Gotthardbahnwagen Nr. 74 zum heutigen B 8102 umgebaut wurde. Die Umbaugeschichte ist auf Fahrzeuge B 8102 / 8112 zu finden. Auch die neusten Flyer (Extrafahrten) sowie ein kleines Bilderbuch über die Railvetica Wagen konnten gezeigt werden. Auch Zeichnungen aus dem Archiv der Railvetica GmbH lagen für den interessierten Besucher auf.

Ebenfalls im Jahr 2017 fand seit langem wieder eine Fahrt mit der Ae 3/6 I 10664 der SBB Historic Gruppe Rapperswil statt. An einem herrlichen Sonnentag konnten sich die Wagen jungen wie älteren Gästen während einer Fahrt ins Glarnerland, bzw. nach Linthal im besten Licht zeigen. Auf dieser Fahrt konnten die Wagen AB 4126 und B 8112 auf ihrer alten Stammstrecke, mit einer dazu passenden Lok, verkehren, so wie sie in den 70 er und 80er Jahren tagtäglich zu sehen waren. Fotos findet man auf der Railvetica-Webseite.

Der Wagen AB 4126 wird neue Polster bekommen. Da die Polster stärker gelitten haben als angenommen, wurde entschieden, sie neu zu beziehen. Zurzeit steht das Fahrzeug in Olten bei der SBB, welche den Auftrag ausführen wird. Wir sind gespannt auf das Resultat und freuen uns schon heute, wenn der Wagen im Innern neu erstrahlt und wir die neuen Sitzpolster geniessen können.

Auch der Gesellschaftswagen AB 4212 macht Fortschritte, jedoch etwas langsamer als angenommen. Es gibt halt doch so einige Kleinigkeiten, die im versteckten liegen und etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen als geplant. Wir wollen aber ein gutes, langlebiges Resultat erzielen, weshalb wir uns auch die Zeit für die Arbeiten nehmen.

Es würde Railvetica freuen, Sie eventuell einmal auf einer Ausfahrt oder an den Rail Days im Verkehrshaus begrüssen zu dürfen.

Newsletter Bahnonline.ch
Mit dem Newsletter von Bahnonline.ch erhalten Sie die aktuellsten Beiträge, sowie die neusten Veranstaltungen aus dem Bahnkalender bequem per E-Mail zugestellt.

Kostenlos abonnieren >

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: