Wiking 1:87: LKW’s und Verkaufswagen der «Migros» [aktualisiert]

Mit genossenschaftlichem Migros-Segen unterwegs.
Dieser Artikel wurde ursprünglich am 5. Januar 2018 veröffentlicht.

0
895

Wiking 1:87-Neuheiten 2018: Dieser Kühlkoffersattelzug mit Volvo F89 ist mit genossenschaftlichem Segen unterwegs – die Schweizer Handelslandschaft der 1970er-Jahre lässt grüssen. Immerhin bündelte Migros unter dem grossem «M» zahlreiche Handelsgeschäfte und weitere Aktivitäten. Zur Belieferung der Migros-Outlets war einst das Vorbild des neuen Wiking-Aufliegers unterwegs – mit dem leuchtenden «M» an der Fahrerhaus-Stirn. Der Volvo F89 selbst entstand bei Wiking nach Vorbild des schwedischen Lkw-Frontlenkers der Baujahre 1970 bis 1977.

Als gelungenes Pendant zum Volvo erscheint ein Kühlkoffersattelzug mit Magirus-Eckhauber-Zugmaschine und mächtigem Migros-«M» auf der Zugmaschinenstirn. Zur Belieferung der Migros-Läden war einst das Vorbild des Wiking-Aufliegers unterwegs – der mintgrüne Lack des Kühlkoffers mit dem leuchtenden Marken-«M» lässt grüssen.

Schweizer Händler fuhr mit Verkaufswagen von Dorf zu Dorf

Das Migros-«M» an der Kofferstirn – so kannten Generationen von Schweizern den Verkaufswagen, der allwöchentlich viele Dörfer ansteuerte und dem Handelsgigant zu heutiger Grösse verhalf. In den 1950er-Jahren zählte Borgward zu den grossen Transporterproduzenten in Deutschland – die Exportquote der Bremer Autobauer in Nachbarländer war gross. Wiking erinnert mit der Miniaturisierung des B611 an den Bremer Kleintransporter, dessen Kofferjalousien sich sogar öffnen lassen und den Blick auf eine gravierte Verkaufswagenbeladung – Milchflaschen inklusive – ermöglicht.

 Migros-Fahrzeuge
054301 Kühlkoffersattelzug (Volvo F89) «Migros»

052003 Kühlkoffersattelzug (Magirus) «Migros»
027901 Verkaufswagen (Borgward) «Migros»
Info
Finden bei >>
ebayricardo.ch

 

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: