Prose passt ihre Organisationsstruktur an

0
148

Im Frühsommer 2015 ist Prose mit der Integration der damaligen Edit Engineering und TD Rail&Industry um die Standorte Pisa, Kopenhagen, Stockholm und Västerås gewachsen.

Wir sind nun in der grösseren Formation 2 Jahre erfolgreich unterwegs. Natürlich mussten in dieser Zeit viele Abläufe, Verantwortlichkeiten und Tools angepasst werden. Für einige Themen konnten wir rasch auf einheitliche Lösungen wechseln, anderes blieb noch länger dezentral.

Gleichzeitig haben wir uns einer grossen Nachfrage erfreuen können. Das breitere Leistungsportfolio, die grössere Kapazität und die Möglichkeit, in mehr Märkten nahe am Kunden zu sein, haben uns in diesen 2 Jahren ein organisches, von Projekten getriebenes Wachstum von 25% ermöglicht.

Gemeinsam haben wir in dieser Zeit viel gelernt. Wir haben festgestellt, was funktioniert und was nicht.

Nun, dieser Prozess wird kontinuierlich weiterlaufen. Per Anfang 2018 machen wir nun jedoch einen grösseren Schritt auf diesem Weg: Wir passen unsre Organisationsstruktur an.

Wesentliche Grundzüge sind:

  • Anders Gymnander leitet Einheiten, welche in allen Ländern, wo wir Geschäftsstellen haben, nahe am Kunden sind, Management Consulting Dienstleistungen erbringen, alle unsre Projekte leiten und Leistungen verkaufen. Eine weitere Einheit macht dasselbe in unsren internationalen Märkten. Diese Einheiten sind für alle Themen genau die richtigen Ansprechpartner. Neben der internationalen Einheit finden Sie Ihre Ansprechpartner in Norwegen, in Schweden, in Dänemark, in Deutschland, in der Schweiz, in Italien und bald auch in Frankreich.
  • Jochen Helmlinger leitet Engineering-Einheiten, welche von Pisa bis Västerås Leistungen auf höchstem Niveau und mit umfassendem Eisenbahn-Portfolio erbringen.
  • Pierre Tempini leitet den Prüfstellenbereich, dort testen wir von Berlin und Winterthur aus Eisenbahnrollmaterial, untersuchen alle Arten von mechanischen und elektrischen Systemen und entwickeln, bauen und vertreiben das eigene Messradsatzsystem.
  • Riccardo Lonis Department ist das “Treibhaus” zur Weiterentwicklung von Prose in neue Segmente und neue Märkte, sowohl organisch als auch mit Akquisitionen. Auch werden dort Start-up’s grossgezogen, wie die schwedische Power Einheit aber auch die Digital Systems Einheit, welche externe und interne IT Dienstleistungen erbringt und mit der sich Prose im Bereich der Digitalisierung weiterentwickelt.

Last but not least stehen hinter allem immer noch Menschen, die sich gemeinsam mit Freude dafür einsetzen, die mit unsren Kunden vereinbarten Ziele voll und ganz zu treffen!

Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen