Verkehrslage der Matterhorn Gotthard Bahn am 24. Januar 2018

0
28

Auf dem Streckennetz der Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) bestehen aufgrund von Lawinen- und Steinschlaggefahr am Mittwoch, 24. Januar 2018 Einschränkungen. Ab 17:00 Uhr kann auf der Bahnstrecke Zermatt – Täsch der Betrieb wieder aufgenommen werden. Der Anschluss nach Visp wird weiterhin durch Busse sichergestellt. Der Autoverlad Furka verkehrt ab 17:30 Uhr ebenfalls wieder.

Mattertal/Zermatt:

  • Der Bahnverkehr zwischen Zermatt und Täsch wird ab 17:00 Uhr geöffnet. Um möglichst viele Personen transportieren zu können, verkehrt zu Beginn ein durchgehender Pendelbetrieb mit zusätzlichen Zügen.
  • Zwischen Täsch und Visp verkehren weiterhin Busse als Bahnersatz. Auch hier werden anfangs zusätzliche Kapazitäten bereitgestellt. Die Bahnstrecke Täsch – Visp bleibt bis mindestens Donnerstagmittag (25.1.2018) geschlossen.
  • Die Gornergrat Bahn verkehrt von Zermatt bis Riffelberg gemäss Fahrplan.

Goms/Urserntal/Surselva:

  • Die Strecke Brig – Andermatt ist wieder durchgehend befahrbar wieder.
  • Die ersten Züge am Autoverlad Furka verkehren um 17:35 Uh ab Oberwald (VS) und um 18:05 Uhr ab Realp (UR).
  • Der Abschnitt Andermatt – Nätschen bleibt bis auf weiteres geschlossen.
  • Der Abschnitt Nätschen – Tschamut-Selva sowie der Autoverlad Oberalp (Andermatt – Sedrun) bleiben bis mindestens Ende der Woche (28.01.2018) eingestellt.

Info

Erstellt: 24. Jan 2018 @ 08:07

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: