Bernhard Antener wird neuer BLS-Verwaltungsrat

0
163

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat Bernhard Antener ab 1. Juni 2018 als Kantonsvertreter in den Verwaltungsrat der BLS delegiert. Er ersetzt Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer, die mit ihrem Ausscheiden aus der Regierung das Aufsichtsgremium der BLS verlässt.

Der Regierungsrat hat im September 2017 beschlossen, dass der Kanton künftig im Verwaltungsrat der BLS AG nicht mehr durch ein Regierungsmitglied, sondern durch eine mandatierte externe Person vertreten wird. Zum neuen Delegierten des Kantons Bern im Verwaltungsrat der BLS hat der Regierungsrat Bernhard Antener gewählt. Bernhard Antener ist Fürsprecher, alt Grossratspräsident und ehemaliger Gemeindepräsident von Langnau i.E.. Als Vizepräsident des Verbandes Bernischer Gemeinden ist er mit den Verhältnissen im Kanton vertraut. Zudem kennt er als ehemaliger Präsident der Begleitgruppe BLS-Werkstätten das Unternehmen und die Verkehrsbranche. Aus seiner breiten Tätigkeit verfügt Bernhard Antener über die für das Mandat als wichtig erachtete Nähe zur kantonalen Exekutive. Das am 1. Juni 2018 beginnende Mandat ist auf zwei Jahre befristet, kann anschliessend aber verlängert werden.

Der Wechsel im Verwaltungsrat der BLS folgt auf die nächste Generalversammlung im Frühjahr 2018. Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer, Bau-, Verkehrs- und Energiedirektorin, wird den Verwaltungsrat der BLS auf diesen Zeitpunkt nach 16 Jahren verlassen.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: