Seit Samstag, 17. März 2018, ist ein neuer Bus auf den Luzerner Strassen unterwegs. Der „Swiss Trolley plus“ wird von VBL während einer Woche auf mehreren Linien getestet. Dieses Prototypenfahrzeug ist energieoptimiert und verfügt über eine Hochleistungsbatterie für eine abschnittsweise Fahrt ohne Fahrleitung.

Der „Swiss Trolley plus“ kombiniert bewährte Fahrleitungstechnik mit modernster Batterietechnologie. Das Fahrzeug wird im Rahmen eines Leuchtturmprojektes vom Bundesamt für Energie (BFE) unterstützt und in den Montagehallen der Firma Hess in Bellach gebaut. Weitere Projektpartner sind die ETH Zürich, die Berner Fachhochschule sowie die Verkehrsbetriebe Zürich.

Ab Anfang 2017 war das Fahrzeug schon im Testbetrieb auf unterschiedlichen Linien im Netz der Verkehrsbetriebe Zürich unterwegs. In verschiedenen Schweizer Städten ist dieses Fahrzeug nun für Testfahrten anzutreffen. Von Samstag, 17. März 2018, bis am Freitag, 23. März 2018, wird VBL den „Swiss Trolley plus“ in Luzern einsetzen können. Vorgesehen ist, dass das Fahrzeug jeden Tag auf einer anderen Trolleybuslinie eingesetzt wird. Ausserdem sind auch Testfahrten auf Strecken vorgesehen, die heute noch nicht mit Fahrleitungen ausgerüstet sind. Auf diese Weise soll auch der Batteriebetrieb des „Swiss Trolley plus“ getestet werden.

Fahrleitungslos bei Baustellen
Beim Fahrzeug handelt es sich um einen Gelenktrolleybus, der rund 160 Fahrgäste befördern kann. Dieser Bustyp verfügt nicht über jene Kapazitäten, die beispielsweise für den künftigen Einsatz auf der verlängerten Linie 1 nach Ebikon mit Doppelgelenktrolleybussen notwendig sind. Für VBL sind die Tests im Hinblick auf mögliche Elektrifizierungen von Dieselbuslinien oder kurze Verlängerungen von bestehenden Trolleybuslinien wertvoll. Ausserdem könnte ein fahrleitungsloser Betrieb von Trolleybuslinien auf gewissen Streckenabschnitten in Betracht kommen, auf denen grössere Strassenbauvorhaben anstehen und auf denen während der Bauphase die Oberleitung nicht benutzt werden kann.

Die Fahrgäste, die in den Genuss kommen, mit dem Testfahrzeug zu reisen, werden an einzelnen Tagen über ihre Eindrücke befragt. Diese Rückmeldungen sowie die Testergebnisse werden VBL wertvolle Rückmeldungen im Hinblick auf die künftige Flottenstrategie liefern und sind auch für das BFE-Leuchtturmprojekt von Interesse.

Der Einsatz des „Swiss Trolley plus“ ist auf folgenden Linien vorgesehen:

  • Dienstag, 20. März 2018 – Linie 5
  • Mittwoch, 21. März 2018 – Linie 6
  • Donnerstag, 22. März 2018 – div. Strecken (ohne Fahrgäste)
  • Freitag, 23. März 2018 – Linie 6 (nur Frühkurs)

Shop Bahnonline.ch
Im Shop von Bahnonline.ch finden Sie zahlreiche Bahnsachen zu günstigen Preisen.

Shop ansehen >

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: