BLS ersetzt während Totalsperre Schienen zwischen Ramsei und Langnau i.E.

0
150

Ab Montag, 9. April, bis Sonntag, 22. April 2018, wird der Bahnverkehr auf den Strecken Hasle-Rüegsau – Ramsei – Langnau i.E. sowie Ramsei – Sumiswald-Grünen gesperrt. Die Züge der S4 und S44 werden durch Busse ersetzt. Diese verkehren nach einem Spezialfahrplan und ab geänderten Halteorten. Die BLS bittet die Reisenden, genügend Zeit einzuplanen und die Lautsprecherdurchsagen im Zug sowie die Hinweise an den Bahnhöfen zu beachten. Der Online-Fahrplan auf www.bls.ch und www.sbb.ch ist angepasst.

Grund für die Totalsperre sind umfangreiche Gleisarbeiten zwischen Ramsei und Zollbrück. Die Fahrbahn auf diesem 3 Kilometer langen Abschnitt ist zum Teil weit über 40 Jahre alt. Damit die Fahrgäste im Emmental auch in Zukunft pünktlich und sicher an ihr Ziel gelangen, ersetzt die BLS sämtliche Schienen, Schwellen, Schotter und Fahrleitungen. Solche Erneuerungen tätigt die BLS regelmässig, um einen zuverlässigen Bahnverkehr gewährleisten zu können. Alleine im Jahr 2017 ersetzte sie auf über 14 Kilometern ihres 420 Kilometer langen Streckennetzes die Gleisanlagen. Im Jahr 2018 erneuert sie weitere 20 Kilometer Fahrbahn.

Für den Ersatz der Fahrleitungen erstellt die BLS bereits seit Januar 2018 und noch bis Mitte Juli Mastfundamente zwischen Ramsei und Neumühle, kurz vor Langnau i.E. Die Installation der neuen Fahrleitung erfolgt im Herbst 2018.

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: