Best of Swiss Web: Relaunch von www.sbb.ch ist «Master of Swiss Web 2018» [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 13. April 2018 veröffentlicht.

1
202
bosw18 Master sbb_obs Best of Swiss Web Eduard Meltzer_12 4 18
Der Master of Swiss web 2018: Der Relaunch von www.sbb.ch. / Quelle: obs/Best of Swiss Web/Eduard Meltzer

Zum 18. Mal wurden in Zürich die «Best of Swiss Web Awards» verliehen. In der mit rund 900 Gästen sehr gut besuchten Samsung Hall wurden in elf Fachkategorien die besten Digitalprojekte und der «Master of Swiss Web 2018» gekürt. Diesen Titel als bestes Webprojekt des Jahres gewann der Relaunch von www.sbb.ch.

Der Relaunch von www.sbb.ch gewinnt den Titel «Master of Swiss Web 2018» und ist somit der verdiente Gesamtsieger der 18. Best of Swiss Web Award Night. Die von der Schweizerischen Bundesbahnen beauftragten und von der UNIC AG, gemeinsam mit der Inside Solutions AG umgesetzten Entwicklung überzeugte sowohl viele der insgesamt 110 Fachjury-Mitglieder, wie auch die Leser des Netztickers und dazu noch das Saal-Publikum der Award-Night. Neben dem Master gewann der www.sbb.ch-Relaunch auch Gold in der Kategorie Usability.

«Alles für Ihre Mobilität»: Diesem Motto haben sich die SBB und der Auftragnehmer, die Unic AG verschrieben. Die neue Website bietet dem Nutzer viel Comfort im responsiven Design. Die Jury anerkannte das sehr umfangreiche Angebot, das in Megaflyouts gut strukturiert angeboten wird. Je tiefer man in das Angebot eintaucht, desto mehr wird klar: Die SBB bietet ein Komplettangebot. Die Schweizerische Bundebahnen konnten übrigens bereits 2012 einen ersten Master of Swiss Web Titel nach Hause nehmen: Damals mit dem Projekt «Bahnhof im Internet» – einer Urversion der jetzigen sbb.ch Website.

Die Award Night fand erstmals in der Samsung Hall statt.

Social Media

Weitere Auszeichnungen für die SBB:

Info

 

1
KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
1 Kommentar-Threads
0 Thread Antworten
0 Follower
 
Kommentar mit am meisten Reaktionen
Aktivster Kommentar-Thread
1 Kommentarautoren
Stefan Unholz Neuste Kommentarautoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Stefan Unholz
Gast

Ausgerechnet die SBB-Website – das darf doch wohl nicht wahr sein!? :-(

Da sieht man wieder einmal sehr schön, wie abgehoben und weltfremd die Werbefritzen-Community unkritisch etwas beschönigt, das der Normalo-Nutzer als unübersichtlichen, mit vielen nutzlos herumfliegenden oder aufpoppenden Gags und grotesker Platzverschwendung daherkommenden Dschungel empfindet.

Vielleicht sollten sich die für den Schrott verantwortlichen Youngsters zuerst einmal nach den Bedürfnissen der Benützer erkundigen und sich daran orientieren, anstatt „responsive megaflyouts“ (was zum Teufel ist denn das schon wieder?) zu kreieren… Ich jedenfalls benütze immer noch die frühere, intuitive und schnelle SBB-Fahrplanabfrage, solange es die noch gibt.