Mann nach Sachbeschädigungen an Bahnhöfen Erlen und Sulgen verhaftet

0
122

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Dienstagabend, 19. Januar 2016 nach Sachbeschädigungen an den Bahnhöfen Erlen und Sulgen einen 27-jährigen Mann festgenommen.

Passanten meldeten zwischen 19:15 und 19:30 Uhr bei der Kantonalen Notrufzentrale, dass bei den Bahnhöfen Erlen und Sulgen Sachbeschädigungen begangen worden seien. Zudem sei der Täter gegen eine Person tätlich geworden und habe randaliert. Es entstand ein Gesamtschaden von einigen tausend Franken.

Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau konnten bei einer sofort eingeleiteten Fahndung den 27-jährigen Schweizer aus der Region festnehmen.

Anlässlich der Befragung gab dieser gegenüber den Polizisten zu, die Sachbeschädigungen und die Tätlichkeit begangen zu haben. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Bischofszell zur Anzeige gebracht.

Bahnhof Erlen:

Bahnhof Sulgen:

Info

Kommentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: