Einfach einchecken und losfahren: Das ist mit der ZVV-Ticket-App ab sofort auch schweizweit möglich. Dadurch wird das Reisen mit dem öffentlichen Verkehr noch einfacher.

Mit dem Check-in-Ticket sind die Fahrgäste im öV immer mit einem gültigen Ticket zum richtigen Preis unterwegs. Reisende müssen vor dem Einsteigen bloss mit der ZVV-Ticket-App einchecken und nach dem Aussteigen wieder auschecken. Am Ende des Tages wird automatisch der korrekte Preis für die unternommenen Fahrten verrechnet.

Ohne Tarifkenntnisse im ganzen Land fahren

Nach der Markteinführung vor sieben Wochen für das Gebiet des Zürcher Verkehrsverbundes wird die Check-in-Funktion nun auf die gesamte Schweiz ausgedehnt. Mit dem Check-in-Ticket können Fahrten sowohl in Verbundgebieten als auch im Fernverkehr unternommen werden. Kenntnisse von Verbundgrenzen, Zonenplänen oder Ticket-Sortimenten erübrigen sich dabei. Dies vereinfacht das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Kantons- und Verbundgrenzen hinweg. Um das Check-in-Ticket schweizweit nutzen zu können, muss die ZVV-Ticket-App heruntergeladen bzw. aktualisiert werden.

Markttest gut angelaufen

Das Check-in-Ticket in der ZVV-Ticket-App basiert auf der Lösung «Lezzgo» der BLS AG. Der Markttest dieser neuen Funktion startete im ZVV im April 2018 und ist gut angelaufen. Im Juni nutzten rund 4000 Kunden das Angebot. Auch die Ausdehnung des Funktionsbereichs auf die ganze Schweiz ist Teil dieses Tests. Die Erkenntnisse daraus fliessen ins Programm «ÖV-Ticket 2020» der gesamtschweizerischen öV-Branche ein, in dessen Rahmen auch national geltende Standards für den automatischen Ticketverkauf entwickelt werden.

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: