Neuer Albulatunnel: Sprengvortrieb weiter auf Kurs

0
532
Neubau Albulatunnel Vortriebsarbeiten_Rhaetische Bahn_7 18
Neubau Albulatunnel: Die Vortriebsarbeiten im Juli 2018. / Quelle: Rhätische Bahn

Mittlerweile sind über 4’900 von insgesamt 5’860 Meter des neuen Albulatunnels ausgebrochen. Dies entspricht rund 83 Prozent der gesamten Länge. Der Durchstich wird voraussichtlich im Herbst 2018 erfolgen.

Das geeignete Ausbruchmaterial aus dem Tunnel wird unter anderem als hochwertiges Schüttmaterial für die neue Doppelspurstrecke Bever – Samedan der RhB wiederverwertet.

Die beteiligten Planer und Bauunternehmer sind bereits mit den Vorbereitungen für die folgende Bauphase «Verkleidung/Innenausbau» bis hin zur Inbetriebnahme des Tunnels im Jahr 2021 beschäftigt. Die Vermessung lässt für den bevorstehenden Tunneldurchschlag eine Abweichung von maximal 50 Millimeter erwarten. Dazu wurde an beiden Portalen je ein Netz aus fünf Vermessungsfixpunkten erstellt und mit einem satellitengestützten Navigationssystem (GPS) hochgenau bestimmt. Die Vermessung im Tunnel erfolgt mit Lasertachymetern, welche Winkel und Distanzen messen und damit die Grundlagen für die Koordinatenberechnung des Vermessungsingenieurs liefern.

Quelle: Rhätische Bahn
Info

↓ KOMMENTARE

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: