Die Verwaltungsräte der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) und der Baselland Transport AG (BLT) haben beschlossen, die Aktivitäten der beiden Unternehmen im Bereich Verkehrsmittelwerbung zusammenzulegen. Die gemeinsame Gesellschaft „Moving Media Basel AG“ vermarktet seit April 2016 die Werbeflächen an und in Trams und Bussen aus einer Hand. Für die Werbekunden ergeben sich ein einfacherer Zugang zu den Basler ÖV-Werbeflächen sowie eine grössere Reichweite für ihre Werbung.

Zusammen erzielen die beiden Unternehmen heute einen Umsatz mit Verkehrsmittelwerbung von knapp CHF 8 Mio. pro Jahr. BVB und BLT versprechen sich von der neuen Organisation und der gemeinsamen Nutzung von Werbebuchungssystemen deutliche Synergien und damit signifikante Ertragssteigerungen aus diesem Nebengeschäft.

Aufbau Vertriebsgesellschaft „Moving Media Basel AG“
Die gemeinsame Werbevertriebsgesellschaft wurde als Aktiengesellschaft mit einem Beteiligungsverhältnis von 66.6% (BVB) zu 33.4% (BLT) ausgestaltet. Die Gesellschaft soll im Endausbau rund fünf Mitarbeitende zählen. Ab Februar 2016 begann der Aufbau der neuen Gesellschaft. Der operative Start erfolgte im April 2016.

Regierungen begrüssen die Kooperation BVB-BLT
Die beiden Regierungen Basel-Stadt und Basel-Landschaft sind über das Vorgehen von BVB und BLT informiert worden und begrüssten den Aufbau einer gemeinsamen Werbevertriebsgesellschaft.

Info

Erstellt: 2. Feb 2016 @ 09:50

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: