Appenzell Meistersrüte: Verkehrsunfall zwischen Auto und AB mit Sachschaden

Durch Selbstunfall auf Bahntrasse gelangt – Lenker blieb unverletzt.

0
257
Appenzell Meistersruete Verkehrsunfall zwischen Auto AB Sachschaden_Kapo AI_2 7 18
Situation nach dem Selbstunfall am 22. Juli 2018 in Appenzell-Meistersrüte. / Quelle: Kapo AI

Am Sonntagvormittag, 22. Juli 2018 fuhr ein Personenwagenlenker auf der Gaiserstrasse von Gais in Richtung Meistersrüte. Im Bereich Zünglers geriet der Lenker mit seinem Auto aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, fuhr über den linkseitigen Strassenrand und kam auf dem Trasse der Appenzeller Bahnen zum Stillstand.

Die Lokomotivführerin der Appenzeller Bahnen konnte trotz eingeleiteter Schnellbremsung eine leichte Streifkollision nicht mehr verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von einigen tausend Franken. Der Bahnverkehr musste für rund eine Stunde unterbrochen werden.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: