Die zusätzliche Doppelspur zwischen dem Haltiwaldtunnel (Gasthof Schlüssel) und der neu zu errichtenden Haltestelle Matt in Hergiswil verbessert die Fahrplanstabilität und stellt die Bedienung des Ortsteils Hergiswil Matt im 15-Minuten-Takt sicher. Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat die Baubewilligung erteilt.

Durch den Neubau der Haltestelle Matt wird den Kunden eine moderne, kundenfreundliche und barrierefreie Haltestelle zur Verfügung stehen. Zudem wird die Linienführung des Trassees etwas begradigt, was eine ruhigere Fahrt ermöglicht und den Lärm reduziert. Die Brücken über den Feld- und Schluchenbach werden erneuert und durch einbetonierte Gleise die Geräusche auf dem rund 750 Meter langen Abschnitt vermindert. Die Auflagen des Hochwasserschutzes werden erfüllt.

Anfang Juli 2018 wurde mit der Erteilung der Baubewilligung durch das Bundesamt für Verkehr ein weiterer wichtiger Meilenstein erreicht. Der Start der Bauarbeiten ist Mitte Oktober 2018 vorgesehen.

Es ist geplant, die neue Haltestelle Matt mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 in Betrieb zu nehmen.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: