Deutsche Bahn modernisiert Strecke Schaffhausen – Konstanz

Neun Bauphasen mit unterschiedlichen Auswirkungen zwischen dem 12. Februar und dem 5. November 2016 • Zugausfälle und geänderte Fahrzeiten im Regional- und Fernverkehr • Einsatz von Ersatzbussen • Investitionsvolumen rund 45 Millionen Euro • 105 Kilometer Schienen • 76.000 Schwellen • 75.000 Tonnen Schotter

0
191
DB modernisiert Strecke Schaffhausen Konstanz Plan_DB Netz_18 3 15
Übersicht der Arbeiten zur Modernisierung der DB-Strecke Schaffhausen – Konstanz. / Quelle: DB Netz

Die Deutsche Bahn setzt die Modernisierung der Infrastruktur fort. Durch die Bündelung verschiedener Bauarbeiten an einem Streckenabschnitt können Anzahl und Dauer baubedingter Sperrungen auf ein Minimum reduziert werden. In diesem Jahr führt die Bahn auf der Strecke Schaffhausen – Singen (Hohentwiel) – Konstanz über neun Monate von Mitte Februar bis Anfang November umfangreiche Bau- und Instandhaltungsarbeiten durch. Dabei werden 22 Weichen und über 50 Kilometer Gleis erneuert, parallel laufen umfangreiche Begleitarbeiten, unter anderem an der Entwässerung sowie an Randwegen.

Für die jetzigen Arbeiten wird die Bahnstrecke im Zeitraum vom 12. Februar bis zum 5. November 2016 in mehreren Bauphasen abschnittsweise komplett oder auf einem Gleis gesperrt.

Übersicht Auswirkungen Zugverkehr

12. bis 22. Februar 2016

  • Eingleisige Sperrung Schaffhausen – Thayngen bzw. Gegenrichtung – Komplettausfall der Regionalbahn (RB)-Züge Singen – Schaffhausen zwischen Schaffhausen und Thayngen (beide Richtungen). Ersatz durch Busse.

24. Februar bis 8. März 2016

  • Bahnhof Thayngen nur ein Gleis befahrbar – leichte Fahrzeitanpassungen bei Regionalzügen und S-Bahnen im Minutenbereich.

14. bis 29. März 2016

  • Eingleisige Sperrung Thayngen – Gottmadingen – Ausfall der RB Singen – Schaffhausen zwischen Singen und Thayngen und Ersatz durch Busse.

30. März bis 12. Mai 2016

  • Totalsperrung Singen – Thayngen – Ausfall RB und S-Bahnen zwischen Singen und Thayngen, Ersatz durch Busse im 30-Minuten-Takt; Ausfall der IC Stuttgart – Zürich zwischen Singen und Schaffhausen, auf diesem Abschnitt verkehren Busse (ohne Unterwegshalt).

14. bis 22. Mai 2016

  • Totalsperrung Radolfzell – Stahringen – Ausfall aller Züge und Ersatz durch Busse.

30. Mai bis 17. Juli 2016

  • Eingleisige Sperrung Singen – Radolfzell bzw. Gegenrichtung – Durch Wegfall der Schwarzwaldbahn zwischen Singen und Konstanz können die Seehas-Züge der SBB im angenäherten 30-Minuten-Takt verkehren. In den Tagesrandlagen werden die Seehas-Züge durch Busse ersetzt.

9. September bis 3. Oktober 2016

  • Vollsperrung Radolfzell – Allensbach – in diesem Abschnitt werden alle Züge durch Busse ersetzt. Zwischen Allensbach und Konstanz verkehren montags bis freitags tagsüber Seehas-Züge im 60-Minuten-Takt, nachts und am Wochenende wird auch dieser Abschnitt mit Ersatzbussen bedient.

4. Oktober bis 24. Oktober 2016

  • Sperrung Radolfzell – Konstanz-Petershausen – Ausfall des DB-Regionalverkehrs. Montags bis freitags bedienen tagsüber Seehas-Züge im 60-Minuten-Takt den Abschnitt Radolfzell – Konstanz, nachts und am Wochenende verkehren Ersatzbusse.

29. Oktober bis 1. November 2016

  • Totalsperrung Singen – Engen – Ausfall aller Züge zwischen Singen und Engen. Ersatz durch Busse.

Wegen den Bauarbeiten kann es zu auch Änderungen an den Abfahrtsgleisen kommen. Reisende werden gebeten auf Aushänge und Lautsprecherdurchsagen zu achten.

Für die Baumassnahmen und die dadurch auftretenden Beeinträchtigungen bittet die Deutsche Bahn die Fahrgäste und Anwohner um Verständnis. Die Reisenden werden gebeten, soweit erforderlich eine frühere oder andere Verbindung zu wählen.

Informationsmöglichkeiten zu den Fahrplanänderungen
Alle Fahrplanänderungen werden in den elektronischen Reiseauskunftsmedien hinterlegt. Reisende können sich ihren persönlichen Fahrplan für die verschiedenen Sperrphasen unter http://persoenlicherfahrplan.bahn.de/ abrufen. Informationen zu den Änderungen gibt es auch unter www.bahn.de/bauarbeiten, www.sbb.ch, beim Kundendialog DB Regio Baden-Württemberg unter der Rufnummer 0711 2092-7087 (montags bis freitags, 8 bis 19 Uhr), unter der Service-Nummer der Bahn 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) sowie im SWR-Text auf den Tafeln 528 und 529.
Info

Erstellt: 4. Feb 2016 @ 09:15

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: