Kehrsatz/Belp: Mann bei Auseinandersetzung in Berner S-Bahn verletzt

0
74

Am Dienstagmorgen, 31 Juli 2018 ist es in einer S-Bahn zwischen Wabern und Belp Steinbach zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Ein Mann wurde dabei verletzt. Er musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Um 05:30 Uhr wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass ein Mann in einer S-Bahn zwischen Wabern und Belp-Steinbach verletzt worden war.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen bestiegen zwei mutmasslich an dem Vorfall beteiligte Männer im Bahnhof Bern den hintersten Wagen der S44 16412 Bern – Thun. Kurz vor dem Bahnhof Kehrsatz kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung mit einem dritten Passagier. Dieser griff die beiden Männer mit einem Gegenstand an, wobei einer von ihnen verletzt wurde. In der Folge stieg der Angreifer mit einem Velo am Bahnhof Belp Steinbach aus und entfernte sich in unbekannte Richtung. Die beiden anderen an der Auseinandersetzung beteiligten Passagiere verliessen den Zug beim Bahnhof Belp. Der Mann, welcher verletzt worden war, wurde schliesslich durch eine Ambulanz ins Spital gebracht.

Der bislang unbekannte Angreifer wird als hellhäutig mit dunklen Haaren, zirka 180 cm gross und von normaler Postur beschrieben. Ausserdem hat er unter beiden Augen je ein Tattoo.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Hergang sowie den genauen Umständen aufgenommen und sucht Zeugen.

Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zum mutmasslichen Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: