Der erste von 14 neuen RBS Worbla-Zügen wird gefeiert

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 6. August 2018 veröffentlicht.

0
895
RBS Worbla Stadler Bussnang_Sandro Hartmeier_15 6 18
Bau mehrerer «Worbla»-Triebzüge für den Regionalverkehr Bern-Solothurn RBS, am 15. Juni 2018 im Stadlerwerk Bussnang. / Quelle: Sandro Hartmeier

14 neue Züge hat der RBS bei Stadler bestellt. Der erste neue Zug wird im August 2018 geliefert. Am 16. August wird er in der Werkstatt Worbboden durch die Gemeindepräsidenten der anliegenden Gemeinden feierlich enthüllt. Am 18. August wird er an einem Bevölkerungsfest auf dem verkehrsfreien Bahnhofplatz Worb auf den Namen «Worbla» getauft.

Ein Zug voller Ideen

Die neuen Worbla-Züge sind auf die Bedürfnisse der RBS Fahrgäste zugeschnitten. Seit Projektstart hat der RBS die Bevölkerung immer wieder einbezogen und befragt. So wurden 2014 rund 700 Ideen gesammelt, von denen einige direkt in die Produktion eingeflossen sind. Auch der Name «Worbla» wurde von einem Fahrgast vorgeschlagen und in einer öffentlichen Abstimmung ausgewählt. In den neuen Zügen sind Neuheiten wie ein Türsensor für einen «handsfree»-Eintritt, ein Tür-Leuchtmelder, Steckdosen und Rücksehkameras für den Führerstand untergebracht. Die Worbla-Züge sind durchgehend begehbar, klimatisiert und sorgen durch acht Einstiegstüren, Niederflureintritte, Übersichtlichkeit und durchgängige Begehbarkeit für einen schnellen Fahrgastwechsel.

Offizielle Enthüllung am 16. August

Die Gemeindepräsidenten der Anliegergemeinden werden den ersten neuen Worbla-Zug am 16. August 2018 vor geladenen Gästen aus Bund, Kanton, Gemeinden, Politik, der Transportbranche und dem Hersteller Stadler enthüllen. Der Anlass findet von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr in der RBS-Werkstatt Worbboden statt. Für die Anfahrt von Bern ist ein Extrazug, ein 40 Jahre altes «Mandarinli», vorgesehen, welches die Gäste aus dem Worblental unterwegs abholt. Im «Mandarinli» sind Kundenrückmeldungen aus den letzten Jahren zu den alten Zügen aufgehängt. In der Werkstatt Worbboden angekommen wird der Direktor des Bundesamtes für Verkehr, Peter Füglistaler, eine kurze Rede halten, dann folgt die Enthüllung. Thomas Ahlburg, Stadler-CEO, und RBS-Direktor Fabian Schmid sprechen über das neue Fahrzeug, die Zukunft des Worblentals und des RBS, bevor die Gäste den neuen Zug in Augenschein nehmen können. Im neuen Fahrzeug ist eine Auswahl der 700 Ideen aus der Ideensuche von 2014 angebracht. Und auch die geladenen Gäste werden miteinbezogen: Sie können Ihren Eindruck der Worbla direkt vor Ort auf grossen Tafeln verewigen. Weitere Informationen zur «neuen S7» finden Sie unter www.rbs.ch/worbla

Öffentliche Zugtaufe am 18. August

Am Samstag, 18. August wird der neue Zug auf den Namen «Worbla» getauft. Regierungsratspräsident Christoph Neuhaus, der Worber Gemeindepräsident Niklaus Gfeller, und RBS-Direktor Fabian Schmid führen die Taufe gemeinsam mit dem Fahrgast, welcher den Namen «Worbla» vorgeschlagen hatte, durch. Anschliessend kann die Bevölkerung «ihre» Worbla zum ersten Mal besichtigen. Im Zug sind Ideen der Ideensuche von 2014 und ihre Umsetzung erwähnt.

Der Bahnhofplatz Worb wird von 11 Uhr bis 20:00 Uhr zum Festplatz. Crazy Pony, HI JO und Zeno Tornado sorgen auf der Bühne für musikalische Unterhaltung. Auch Musikgruppen und Vereine aus der Region treten auf dem Bahnhofplatz auf. Unter anderem stehen Auftritte des Turnerchörli TV Worb, der RG Ittigen, des Schwyzerörgeliquartetts WILDIGRUESS und des «Theater Ittigen» auf dem Programm. Für die Kleinsten stellt der RBS seinen «Gumpi Bus Zug» (Hüpfburg) auf; ausserdem können Zauberstäbe aus Worbla, einem thermoplastischen Material, gebastelt werden. Auch für Speis und Trank ist gesorgt.

Dank der Unterstützung von Bernmobil und Postauto wird der Bahnhofplatz Worb für diesen Anlass komplett verkehrsfrei sein. Weitere Informationen unter www.rbs.ch/zugtaufe

Freie Fahrt und Wanderung zum Volksfest

Das ganze Worblental und Interessierte sind eingeladen, den neuen Zug am 18. August zum ersten Mal in Augenschein zu nehmen. Die Fahrt mit Bahn und Bus ist auf der Linie S7 und den angrenzen-den RBS-Buslinien 40, 44, 46 und 47 von 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr kostenlos. Weiter bietet der RBS eine geführte Wanderung von Worblaufen nach Worb an. Eine professionelle Wanderleiterin führt die Wanderfreudigen und gibt unterwegs Einblicke in die Geschichte des Worblentals. Unterwegs ist an allen Wander-Halten ein Mitwandern ohne Anmeldung möglich. Weitere Informationen unter www.rbs.ch/tourdeworble

Erste Fahrgastfahrt Ende 2018

Zum regulären Einsatz kommt die Worbla voraussichtlich Ende 2018. Bis dahin wird das Fahrzeug auf Herz und Nieren geprüft und vom Bundesamt für Verkehr für die Fahrgastfahrten freigegeben. Ab 2020 sollen alle 14 neuen Fahrzeuge auf den Linien S7 und S9 im Einsatz sein und die 40-Jahre alten «Mandarinli»-Züge abgelöst haben.

Info

Newsletter Bahnonline.ch

Mit dem Newsletter von Bahnonline.ch erhalten Sie die aktuellsten Beiträge, sowie die neusten Veranstaltungen aus dem Bahnkalender bequem per E-Mail zugestellt. Hier können Sie sich kostenlos anmelden.

 

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: