Schotterwagen entgleist: Einschränkungen zwischen Zürich HB und Luzern behoben [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 20. August 2018 veröffentlicht.

0
653

Am vergangenen Wochenende fanden an der Strecke zwischen Luzern und Ebikon Bauarbeiten satt. Dabei ist es zur Entgleisung eines Bauzuges gekommen und die Strecke konnte als Folge des Unfall am Montagmorgen, 20. August 2018 nicht für den Bahnverkehr freigegeben werden. Seit Dienstag, um 14 Uhr, verkehren die Züge nun wieder durchgehend.

Ein Bauzug mit Schotterwagen entgleiste gemäss SBB-Angaben, an einer ungünstigen Stelle, auf dem eingleisigen Streckenabschnitt entlang des Rotsees. Danach konnten die Bauarbeiten nicht wie geplant fortgeführt werden.

Der entgleiste Zug muss mittels eines Schienenkrans wieder auf die Gleise gehoben werden. Zudem mussten noch Reparaturarbeiten an der Infrastruktur durchgeführt und die Bauarbeiten zum Abschluss gebracht werden.

Zwischen Luzern und Ebikon blieb daher die Strecke bis am Dienstag, 21. Augst 2018, um 14 Uhr, gesperrt. Die SBB betrieben während des Unterbruchs nachfolgendes Konzept:

  • Richtung Luzern -> Zürich HB:
    • Die Züge IR 70 (Luzern xx:35) fielen zwischen Luzern und Ebikon aus.
    • Die Züge IR 70 (Luzern xx:10) wurden umgeleitet.
    • Die Züge IR 70 (Luzern xx:10) hielten nicht in Zug + Thalwil.
    • Die Züge IR 70 (Luzern xx:10) fielen zwischen Zürich HB und Zürich Flughafen aus.
    • Die Züge IR 46 hielten ausserordentlich in Thalwil.
  • Richtung Zürich HB -> Luzern:
    • Die Züge IR 70 (Zürich HB xx:35) fielen zwischen Ebikon und Luzern aus.
    • Die Züge IR 70 (Zürich HB xx:04) wurden umgeleitet.
    • Die Züge IR 70 (Zürich HB xx:04) hielten nicht in Thalwil + Zug.
    • Die Züge Zürich HB xx:09 hielten ausserordentlich in Thalwil.
    • Reisende von Zürich HB (xx:35) nach Luzern reisten via Olten.
  • Die S-Bahnzüge S 1 fielen zwischen Luzern und Ebikon aus. Es verkehrten Ersatzbusse Luzern – Ebikon.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: