Restauration des Warteck-SCC abgeschlossen

0
291
Warteck-SCC 50665_Urs G Berger_9 18
Der restaurierte SCC-Warteck-Zweikammertank mit der Immatrikulation SBB-CFF sp 50665 P. / Quelle>: Urs G. Berger

In den Jahren 1953-68 nahm die Brauerei Warteck in Basel nach dem Vorbild der Brauerei Feldschlösschen insgesamt 22 Tank-SCC in Betrieb.

Auf eigenen Containertragwagen wurden diese bis 1974 mit der Bahn nach Porrentruy, Delémont, Bern und Emmenbrücke spediert. Danach verkaufte die Brauerei die verbliebenen 20 SCC vorzüglich an Landwirte, nachdem bereits 1971 zwei Stück unfallbedingt abgebrochen werden mussten. Der SCC-Gruppe ist die Existenz von noch vier Warteck-Containern bekannt. Der Zweikammertank mit der Immatrikulation SBB-CFF sp 50665 P konnte 2018 zwecks Restauration von einem Landwirt im Kanton Jura erworben werden. Im hinteren Tankteil ist jetzt eine Bierausschenkanlage mit Eiskühlung installiert. Aus nicht bekannten Gründen entschied sich die kleinere Brauerei Warteck für eine andere Tankform und Sattelung gegenüber Feldschlösschen. Die Herstellerfirmen waren bei beiden Brauereien Aluminium Schweisswerk Schlieren (ASS) und Frech-Hoch Sissach (FHS).

Info

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: