Chur, Sandstrasse: 75-jähriger Autolenker bei Selbstunfall verstorben

0
112
Chur Sandstrasse 75-jaehriger Autolenker bei Selbstunfall verstorben_Stapo Chur_5 9 18
Das am 5. September 2018 verunfallte Auto im Bereich Sandstrasse/Kupferschmiedeweg in Chur. / Quelle: Stapo Chur

Am Mittwochabend, 5. September 2018 hat sich auf der Sandstrasse in Chur ein Selbstunfall ereignet. Der Fahrzeuglenker verstarb dabei auf der Unfallstelle. Die Bahngleise der Arosabahn blieben für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Ein 75-jähriger Personenwagenlenker fuhr über die Sandstrasse Richtung Stadtzentrum. Höhe Kupferschmiedeweg kollidierte er zuerst mit der rechtsseitigen Stützmauer. Anschliessend geriet er mit dem Fahrzeug nach links auf die Gleise der Arosabahn und kollidierte mit dem Eisengeländer der Plessur.

Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsversuche konnte der Notfallarzt der Rettung Chur nur noch den Tod des Fahrzeuglenkers auf der Unfallstelle feststellen. Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Das stark beschädigte Fahrzeug wurde abgeschleppt. Das Care-Team Grischun befand sich ebenfalls auf der Unfallstelle im Einsatz.

Die Rhätische Bahn setzte für die Zugsausfälle einen Shuttle-Bus ein.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: