Stefan Otz neuer CEO der Rigi Bahnen

0
89

Der Verwaltungsrat der Rigi Bahnen AG hat an seiner Sitzung vom 28. Januar 2016 Stefan Otz zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung gewählt. Mit dieser frühzeitigen Nachfolgeregelung stärkt das Unternehmen seine 2015 neu ausgelegte strategische Positionierung und rüstet sich für die Zukunft.

Seit über 140 Jahren entwickelt sich die Pionierin der Schweizer Bergbahnen laufend weiter. So auch mit der Neuausrichtung der Strategie 2015 – 2019, die sich vom klassischen Bahnbetrieb hin zum kundenorientierten Tourismusunternehmen bewegt. Nachdem erste strukturelle Anpassungen 2015 erfolgreich umgesetzt wurden, leitet der Verwaltungsrat nun mit der Ernennung des neuen CEO einen weiteren wichtigen Schritt ein.

Peter Pfenniger, seit 1987 bei der Rigi Bahnen AG und seit 2002 deren Direktor, hat das Unternehmen massgeblich geprägt. Es ist sein grosser Verdienst, dass die Rigi Bahnen AG heute gesund und gut aufgestellt dasteht.

Im Sinne einer vorausschauenden Nachfolgeregelung für den in Pension gehenden Peter Pfenniger wird Stefan Otz (50) die Geschicke der Rigi Bahnen AG übernehmen und als Vorsitzender der Geschäftsleitung zusammen mit 160 Mitarbeitenden für neue Impulse sorgen.

Der gebürtige Zürcher mit Berner Heimatort ist seit 27 Jahren mit dem Tourismus verbunden und hatte verschiedene Funktionen bei Tourismusverbänden und auf Unternehmensstufe im In- und Ausland inne. Stefan Otz ist seit 13 Jahren Direktor von Interlaken Tourismus.

„Wir sind überzeugt, dass wir mit Herrn Otz unseren eingeschlagenen Weg konsequent weiterführen können, und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit diesem tourismus- und führungserfahrenen Profi“

, führt Verwaltungsratspräsident Karl Bucher aus.

Stefan Otz hat sich in einem professionell begleiteten Selektionsverfahren durchgesetzt und wird spätestens am 1. September 2016 bei der Rigi Bahnen AG starten.

KOMMENTIEREN - commenter - commentare

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: